Interner Link: Klick auf das Große Bayerische Staatswappen öffnet die Startseite
FÜRACKER: RESIDENZ MÜNCHEN MIT ALLEN SINNEN ERLEBEN – Einladung zum Residenzwochenende „Neue Auftritte“ der Bayerischen Schlösserverwaltung am 13./14. November 2021
25. Oktober 2021
„Das diesjährige Residenzwochenende bietet wieder einzigartige Einblicke in die Historie der Münchner Stadtresidenz! Besucherinnen und Besucher können bei einem abwechslungsreichen Programm spannende Geheimnisse und viel Neues rund um den Herrschersitz der Wittelsbacher entdecken. Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr die wiedereröffnete Gelbe Treppe, die nach vier Jahren aufwendiger Rekonstruktion erstmals beschritten werden kann. Ich lade alle ein, das Münchner Wahrzeichen zu erkunden und seine Geschichte mit allen Sinnen zu erleben“, teilt Finanz- und Heimatminister Albert Füracker mit.

Schon das 19. Mal in Folge können die Gäste der Residenz München die Prunkräume in besonderem Ambiente erleben. Das Residenzwochenende unter dem Motto „Neue Auftritte“ findet am 13./14. November 2021 statt und bietet in den weitläufigen Wohn- und Repräsentationsräumen der früheren bayerischen Herrscher zahlreiche Highlights:
Im Residenzmuseum erwartet Besucherinnen und Besucher nicht nur stimmungsvolle Musik, sondern auch Performances, Aktionen und Expertenstationen. Die Gäste können sich in den Prunkräumen über die besondere Ausstattung wie beispielsweise Luxusmöbel in den Reichen Zimmern, Holzböden im Königsbau oder Perlenstrickerei informieren. Einen Schwerpunkt bildet die kürzlich rekonstruierte Gelbe Treppe. Die kleine Ausstellung „Vergessene Zeugen aus Stein“ präsentiert Schätze aus dem Skulpturendepot. Ein Highlight werden der eindrucksstarke Tanz und die Tableaux vivants der Performance-Künstlerin Lindy Annis vor der Bildkulisse der Nibelungensäle sein. Bei einer Kurz-Lesung der hinterlassenen Schriften Ludwigs I. und Leo von Klenzes können Zuhörerinnen und Zuhörer die Hintergründe der Architektur im Königsbau herausfinden. Im Thronsaal kann man sich mit einem Foto an der Selfie-Station selbst wie eine Königin oder ein König fühlen.

Musikbegeisterte können sich im Verlauf des Rundgangs im Antiquarium, im Schwarzen Saal oder im Kaisersaal auf feinste musikalische Impulse freuen. Das Repertoire der namhaften Ensembles unter der Leitung von Friederike Heumann und Stefan Steinemann reicht von gregorianischen Chorälen über Vokalmusik der Renaissance bis hin zu englischer Musik um 1600. Tanzmelodien des 17. Jahrhunderts und Barockmusik runden das Bild ab. Festliche Blechbläserklänge empfangen die Gäste bereits am Eingang. Zeitgenössische Jazzimprovisationen schlagen eine Brücke zu neuen Klangwelten.

Ergänzend besteht bei Außenführungen die Möglichkeit, sich über die Architektur der Residenz, ehemalige Hoflieferanten oder die Höfe und Gärten der Residenz zu informieren.

Der Programmflyer zum Residenzwochenende München ist unter anderem in der Touristeninformation am Rathaus, am Infopoint im Alten Hof oder in den Münchner Schlössern der Bayerischen Schlösserverwaltung erhältlich. Zum Download steht er unter www.residenzwoche.de zur Verfügung.

Die Vorführungen und Performances sind im Eintrittsticket, das an der Tageskasse erworben werden kann, bereits enthalten. Für die separaten Führungen rund um die Residenz (Kosten je 3 € / Person) ist eine telefonische Anmeldung erforderlich unter Tel. 089 17908-444.

Öffnungszeiten Residenzwochenende:
Samstag, 13. November, 10 – 20 Uhr (ab 17 Uhr verkürzter Rundgang)
Sonntag, 14. November, 10 – 17 Uhr

Weiterführende Links:

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers