Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

FÜRACKER: RUND 350.000 EURO FÜR PROJEKT „VOLKSMUSIK MACHT SCHULE!“ IN NIEDERBAYERN – Förderbescheid für Projekt zur Stärkung der regionalen Identität

30. September 2020

„Einzigartige Kultur- und Naturlandschaften, moderne Highlights neben gelebten Traditionen und Bräuchen, all das macht den Reiz und die Unverwechselbarkeit von Bayerns Regionen aus. Wir wollen diese Vorzüge mit der Projektförderung Regionale Identität noch besser erlebbar machen und die Menschen für ihre bayerische Heimat begeistern. Ich freue mich daher, das Projekt ‚Volksmusik macht Schule!‘ des Bezirks Niederbayern und der Volksmusikakademie in Bayern mit insgesamt rund 350.000 Euro unterstützen zu können“, sagt Finanz- und Heimatminister Albert Füracker.

Der Bezirk Niederbayern plant in Kooperation mit der Volksmusikakademie in Bayern ein- oder mehrtägige Schüleraufenthalte in der Volksmusikakademie in Freyung. Der Bezirk möchte damit Schülerinnen und Schülern die Volksmusik als Schlüssel zur regionalen Identität vermitteln und die Besonderheiten der regionalen Lieder und Tänze sowie der typischen Instrumente näherbringen. Außerdem soll ein Begleitprogramm zur Vermittlung von Wissen um Bräuche, Kultur und Geschichte der Region entwickelt werden.

Das Finanz- und Heimatministerium fördert im Rahmen der Heimatpolitik Projekte, die der Stärkung und Inwertsetzung regionaler Identität dienen. Neben einer positiven regionalen Entwicklung zielt die Förderung auch auf eine noch bessere Abstimmung und Vernetzung vor Ort und die deutlichere Profilbildung von Regionen nach innen und außen ab. Über die konkrete Ausgestaltung des jeweiligen Projekts entscheiden die Akteure vor Ort. „Unsere Förderung stößt auf große Resonanz. Insgesamt haben wir bayernweit bereits Projekte in über 20 Regionen mit einer Gesamtsumme von rund 6,4 Millionen Euro unterstützt. Das zeigt, wie wichtig dieses Thema für die Menschen in Bayern ist“, betont Füracker.

Ausführliche Informationen finden sich unter www.regionen.bayern.de.

Weiterführende Links:

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers



Inhalt vorlesen lassen
Seite empfehlen
Seite drucken