Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

Herbstfestival der 68. Festspiele Europäische Wochen 2020 in Passau

11. September 2020

Kunstminister Bernd Sibler eröffnet größtes Kulturfestival Ostbayerns – Sibler: „Zeichen des Aufbruchs für alle Kunst- und Kulturliebhaberinnen und -liebhaber in Bayern“

MÜNCHEN. Kunstminister Bernd Sibler eröffnet heute im Rahmen eines Festaktes das Herbstfestival der 68. Festspiele Europäische Wochen 2020 in Passau und besucht im Anschluss das Eröffnungskonzert in der Studienkirche St. Michael in Passau. „Dass die Europäischen Wochen trotz der derzeitigen Widrigkeiten stattfinden können, ist ein Zeichen des Aufbruchs für alle Kunst- und Kulturliebhaberinnen und -liebhaber in Bayern! Die Festspiele sind nicht aufzuhalten. Sie finden einen Weg zu ihrem Publikum. Dies fordert großes Engagement und Organisationstalent auf Seiten der Veranstalterinnen und Veranstalter sowie leidenschaftlichen Einsatz der Künstlerinnen und Künstler. Die Besucherinnen und Besucher erwarten neue kreative Formate, musikalische Highlights und kultureller Hochgenuss“, so Staatsminister Sibler vorab.

Das Herbstfestival der 68. Festspiele Europäische Wochen 2020 bieten mit rund 25 Veranstaltungen in Bayern und Oberösterreich ein abwechslungsreiches Programm. Konzerte, Theaterstücke und Lesungen versprechen den Besucherinnen und Besuchern unvergessliche Festspielmomente. Seit seiner Gründung im Jahr 1952 liegt dem Kulturfestival der Leitgedanke der Verständigung der europäischen Völker zugrunde. Das Programm gliedert sich deshalb in Höhepunkte und Brennpunkte. Die Höhepunkte bieten den Besucherinnen und Besuchern hochkarätige Solisten und Ensembles wie etwa die Bamberger Symphoniker. Die Brennpunktveranstaltungen befassen sich mit aktuellen Themen, die Europa bewegen. In diesem Jahr liegen die Schwerpunkte zum einen auf Polen und zum anderen auf dem Klimawandel.

Coronabedingt musste das größte Kulturfestival Ostbayerns auf den Herbst verschoben werden und findet nun vom 11. September bis 4. Oktober statt. Um den Hygienevorgaben gerecht zu werden, wurden kleinere Veranstaltungsformate gewählt. Ein Großteil der Veranstaltungen wird zweimal am selben Tag durchgeführt, um die eingeschränkten Besucherzahlen auszugleichen. Die Festspiele 2020 stehen unter der künstlerischen Leitung von Dr. Carsten Gebhard und werden vom Verein „Festspiele Europäische Wochen Passau e. V“. veranstaltet.

 

Weitere Informationen zum Herbstfestival der 68. Festspiele Europäische Wochen 2020 finden Sie unter: http://ew-passau.de/

 

Dr. Bianca Preis, stellv. Pressesprecherin, 089-2186-2862

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers



Inhalt vorlesen lassen
Seite empfehlen
Seite drucken