Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

Herrmann bei Eröffnung des neuen VHS-Weiterbildungszentrums Hofer Land

11. Oktober 2019

+++ Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat die Eröffnung des neuen regionalen Weiterbildungszentrums der Volkshochschule (VHS) Hofer Land als einen „echten Meilenstein für die Weiterbildung in der ganzen Region“ bezeichnet. Aus dem ehemaligen Wasserwirtschaftsamt in der Ludwigstraße sei auf rund 3.000 Quadratmetern ein modernes und architektonisch äußerst ansprechendes Weiterbildungszentrum entstanden mit Strahlkraft für das ganze Hofer Land und darüber hinaus. Herrmann weiter: „Unsere Welt ist im Wandel, es gilt flexibel zu sein und vorhandenes Wissen immer wieder zu erneuern. Es braucht lebenslanges Lernen, um Schritt zu halten mit Innovation und Zukunft. Nur so können wir in Bayern unsere Spitzenposition halten.“ +++

Wie der Minister sagte, habe sich der Freistaat an den Kosten für das Weiterbildungszentrum in Höhe von 14 Millionen Euro maßgeblich beteiligt. Rund 5,2 Millionen Euro sind für das Hofer Vorzeigeprojekt aus Mitteln der Städtebauförderung bewilligt worden. Bestens angelegtes Geld, wie Herrmann betonte: „Das neue Gebäude ist von besonderer städtebaulicher und denkmalpflegerischer Bedeutung und wird die Hofer Innenstadt nachhaltig stärken. Außerdem ist eine Investition in Weiterbildung von unschätzbarem Wert für die Region.“ Integrationsminister Herrmann lobte zudem, dass sich das Weiterbildungsangebot auch speziell an Migrantinnen und Migranten wendet. „Die VHS Hofer Land treibt die sprachliche Förderung und berufliche Eingliederung erfolgreich voran und leistet damit einen wertvollen Beitrag für die Integration in unserem Land.“

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers



Inhalt vorlesen lassen
Seite empfehlen
Seite drucken