Interner Link: Klick auf das Große Bayerische Staatswappen öffnet die Startseite
Herrmann beim Staatsempfang anlässlich der Investiturfeier des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem in Regensburg
1. Oktober 2022

+++ Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat heute auf dem Staatsempfang anlässlich der Investiturfeier des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem in Regensburg betont: “Ich freue mich außerordentlich, dass heute wieder so viele neue Mitglieder in den Ritterorden aufgenommen werden”. Herrmann, der selbst Mitglied des Ritterordens ist, bekräftigte, die Verstärkung des Ordens werde mehr denn je gebraucht, angesichts der aktuell dramatischen außenpolitischen Konflikte. Gleichzeitig überbrachte Herrmann auch die besten Grüße und Wünsche von Ministerpräsident Dr. Markus Söder und der gesamten Bayerischen Staatsregierung. +++

Herrmann bekräftigte, dass Deutschland engagierte Christen brauche, die sich zu ihrem Glauben bekennen, für ihre religiöse Werteorientierung einstehen und zum Wohle der Allgemeinheit handeln: “Wir brauchen Hilfsbereitschaft, Gerechtigkeit und Solidarität für den inneren Zusammenhalt unseres Landes mehr denn je”. Christen seien berufen, sich überall auf der Welt für Menschlichkeit, Toleranz und Frieden stark zu machen. Es sei für den Orden von großer Bedeutung insbesondere auch im Heiligen Land für Frieden sowie für den Schutz und die Unterstützung des katholischen Glaubens einzutreten. Abschließend appellierte Herrmann: “Lassen Sie uns weiterhin die christlichen Werte leben und nicht gleichgültig gegenüber der Not und dem Leid der Menschen werden, besonders für die Christen im Heiligen Land”.

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers