Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

Herrmann: Präsidentenwechsel bei der Bayerischen Polizei

22. September 2020

+++ Auf Vorschlag von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat der Ministerrat heute zwei wichtige Personalentscheidungen für die Bayerische Polizei getroffen: Neuer Münchner Polizeipräsident wird Thomas Hampel, der derzeitige Präsident des Bayerischen Landesamts für Asyl und Rückführungen. Er folgt auf Hubertus Andrä, der zum 31. Oktober dieses Jahres in den Ruhestand geht. Neue Polizeipräsidentin in Schwaben Süd/West wird Dr. Claudia Strößner, Vizepräsidentin des Bayerischen Landesamts für Verfassungsschutz und derzeit noch aus familienpolitischen Gründen beurlaubt. Sie folgt auf ihren Mann Werner Strößner, der ebenfalls mit Ablauf Oktober 2020 in den Ruhestand geht. "Mit beiden Personalien haben wir eine sehr gute Wahl getroffen", erklärte Herrmann. "Beide Polizeipräsidien werden weiterhin in den besten Händen sein." +++

Herrmann bezeichnete Hampel als eine Idealbesetzung für das Polizeipräsidium München: "Thomas Hampel ist eine hervorragende Führungskraft, die anpackt und selbst große Herausforderungen mit Bravour meistert." So habe Hampel, der zunächst als Polizist eine steile Karriere bis hin zum Inspekteur der Bayerischen Polizei gemacht hatte, auch vor neuen Aufgaben nicht zurückgeschreckt und 2018 als Präsident das damals neue Landesamt zu einer Top-Behörde aufgebaut. "Thomas Hampel ist ein Allroundtalent, das ich auch menschlich sehr schätze", fasste Herrmann zusammen.

Ebenfalls sehr lobende Worte hat der Innenminister auch für die neue Polizeipräsidentin in Schwaben Süd/West: "Dr. Strößner vereint in hervorragender Weise juristisches Fachwissen mit hoher Führungserfahrung und Sozialkompetenz." Davon konnte sich Herrmann insbesondere in der Zeit selbst überzeugen, in der Dr. Strößner Personalchefin der Bayerischen Polizei war. "Auch als Verfassungsschutz-Vizepräsidentin war auf sie dank ihrer hervorragenden Arbeit immer Verlass", betonte Herrmann. Besonders freut es den Innenminister, dass die Strößners ein gelungenes Beispiel dafür sind, wie bei der Bayerischen Polizei Familie, Kinder und Spitzenkarriere unter einen Hut gebracht werden können. "Auf eine bestmögliche Vereinbarkeit von Familie und Beruf legen wir größten Wert", erklärte Herrmann.

Die Lebensläufe von Thomas Hampel und Dr. Claudia Strößner können dem Anhang entnommen werden.

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers



Inhalt vorlesen lassen
Seite empfehlen
Seite drucken