Interner Link: Klick auf das Große Bayerische Staatswappen öffnet die Startseite
Herrmann Schirmherr bei der 5. Allergie- und Endoskopietagung in Erlangen
23. Oktober 2021

+++ Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat heute als Schirmherr an der 5. Allergie- und Endoskopietagung in Erlangen teilgenommen. Dabei hob er das bayerische Gesundheitssystem hervor, das er „zu den führenden der Welt“ zählt. Erlangen habe sich „an die medizinische Spitze Deutschlands katapultiert“. Die Tagung sehe er als Paradebeispiel für die Bedeutung der Universitäts- und Medizinstadt Erlangen. „Professionelle Veranstaltungen mit internationalen Experten helfen dabei den fachlichen Austausch unter den Ärztinnen und Ärzten voranzutreiben“, so Herrmann weiter. +++

Bayern habe ein breites Netz an qualitativ hochwertigen Krankenhäusern, in denen die Menschen bedarfsgerecht und auf hohem medizinischem und pflegerischem Niveau versorgt würden. „Wir wollen, dass die gesundheitliche Versorgung unserer Bevölkerung so hervorragend bleibt“, so Herrmann. Immun- und Allergieerkrankungen mehrten sich, Unverträglichkeiten und Verdauungsprobleme würden zunehmen. Daher bedankte Herrmann sich bei dem Verein zur Förderung der Allergie- und Endoskopieforschung am Menschen für dessen Engagement auf diesem Gebiet und gratulierte gleichzeitig zum 10-jährigen Jubiläum. „In Ihrem Verein ziehen Ärzte, Wissenschaftler und Patienten mit geballter Kompetenz und viel Herzblut an einem Strang. Für Ihr wichtiges Engagement für die Gesundheit unserer Bürgerinnen und Bürger danke ich Ihnen allen“, so Herrmann.

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers