Interner Link: Klick auf das Große Bayerische Staatswappen öffnet die Startseite
Hinweis auf Termine von Ministerpräsident Dr. Markus Söder
10. September 2021

Am Montag, 13. September 2021, 11.30 Uhr, spricht Ministerpräsident Dr. Markus Söder bei einem Runden Tisch „Innenstadt“ (Videokonferenz) mit Vertretern der Kommunen sowie von Wirtschaft, Handel, Gastronomie und Kultur über die Herausforderungen des Strukturwandels der Innenstädte, der sich durch die Corona-Pandemie noch verstärkt und beschleunigt hat.

Über die wesentlichen Ergebnisse der Beratung informieren Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Bauministerin Kerstin Schreyer sowie der Vorsitzende des Bayerischen Städtetags, Oberbürgermeister Markus Pannermayr

in einer Pressekonferenz
um 13.00 Uhr
im Foyer des Prinz-Carl-Palais,
Franz-Josef-Strauß-Ring 5, 80539 München.

Die Pressekonferenz wird als Live-Stream übertragen, unter anderem über die Internetseite www.bayern.de auf YouTube (youtube.com/bayern) und Facebook (facebook.com/bayern).

In Gebärdensprache übersetzt und untertitelt kann die Pressekonferenz live unter www.verbavoice.net/player/bayerischestaatskanzlei/ verfolgt werden. Im Anschluss ist das Video unter youtube.com/bayern abrufbar.

Um 15.15 Uhr, nimmt Ministerpräsident Dr. Markus Söder gemeinsam mit Verkehrsministerin Kerstin Schreyer an der Testfahrt eines Wasserstoffzugs von Kaufbeuren nach Buchloe teil (Bahnhof Kaufbeuren, Bahnhofstr. 10, 87600 Kaufbeuren) und gibt um
ca. 15.45 Uhr am Bahnhof Buchloe ein Pressestatement (Atrium Bahnhof Buchloe, Bahnhofstr. 62, 86807 Buchloe).

Hinweis für Berichterstatter zur Teilnahme an der Pressekonferenz zum Runden Tisch „Innenstadt“:

  • Für die Teilnahme ist aus organisatorischen Gründen eine vorherige Akkreditierung bis Montag, 13. September 2021, 8.00 Uhr, zwingend erforderlich (E-Mail: medienbetreuung@stk.bayern.de). Akkreditierte Journalisten erhalten im Anschluss eine Bestätigung. Bitte Presseausweis und amtlichen Lichtbildausweis bereithalten. Gegebenenfalls finden am Einlass stichprobenartig Taschenkontrollen statt.
  • Der Zugang ist nur geimpften, genesenen oder getesteten Personen erlaubt. Der Nachweis einer mindestens 14 Tage zurückliegenden vollständigen Schutzimpfung gegen das Coronavirus (Impfnachweis), einer vorherigen Infektion mit dem Coronavirus, wenn die zugrundeliegende Testung mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate zurückliegt (Genesenennachweis), oder des negativen Ergebnisses eines PCR-Tests, der höchstens 48 Stunden zurückliegt, bzw. eines PoC-Antigentests, der höchstens 24 Stunden zurückliegt (Testnachweis), ist beim Einlass in schriftlicher oder elektronischer Form vorzulegen. Wahlweise kann der Nachweis auf freiwilliger Basis bereits bei der Anmeldung per Mail übermittelt werden (der per Mail übermittelte Nachweis wird direkt nach der Veranstaltung gelöscht).
  • Die Schutz- und Hygieneregeln sind zu beachten. Wo immer möglich, ist ein Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen einzuhalten. Zudem ist im gesamten Veranstaltungsbereich eine medizinische Gesichtsmaske zu tragen. Sobald der Sitzplatz eingenommen wurde, kann die Maske abgenommen werden.
  • Fotos von der Pressekonferenz und Fotos vom Beginn der Sitzung können im Anschluss an die Pressekonferenz auf www.bayern.de heruntergeladen werden.
  • Videoberichterstatter: Ein Live-Signal der Pressekonferenz stellt der Bayerische Rundfunk als Poolführer für öffentlich-rechtliche Sender zur Verfügung (patrick.ziegenhagen@br.de), für Privatsender RTL (sales@rtl.de).
  • Bildberichterstatter: Für die Pressekonferenz ist eine Akkreditierung notwendig (siehe oben). Bei Kapazitäts-Engpässen kann die Bildung von Pool-Lösungen notwendig werden.

Datenschutz ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir möchten Sie deshalb darauf hinweisen, dass die Bayerische Staatskanzlei personenbezogene Daten verarbeitet. Nähere Informationen finden Sie unter: http://s.bayern.de/datenschutzhinweise