Interner Link: Klick auf das Große Bayerische Staatswappen öffnet die Startseite
LMU-Professorin erhält Alfried Krupp-Förderpreis 2021
22. Juni 2021

Wissenschaftsminister Bernd Sibler gratuliert Experimentalphysikerin Prof. Dr. Monika Aidelsburger zu hochdotierter Auszeichnung

MÜNCHEN. Die Experimentalphysikerin Prof. Dr. Monika Aidelsburger der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) erhält für ihre Forschungsarbeit auf dem Gebiet der Quantenphysik den Alfried Krupp-Förderpreis 2021. Über diese Nachricht der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung freute sich Wissenschaftsminister Bernd Sibler heute sehr und gratulierte: „Prof. Dr. Aidelsburger ist Zukunftsgestalterin im besten Sinne, denn die Quantenforschung ist eines der entscheidenden Felder für die Entwicklung neuer Technologien. Zugleich ist sie starkes Vorbild für junge Frauen in der Wissenschaft. Ich gratuliere Prof. Dr. Aidelsburger herzlich zu diesem hochdotierten Preis.“

Prof. Dr. Monika Aidelsburger ist an der LMU Professorin für Experimentalphysik. Für Ihre Arbeit wurde sie bereits mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit einem „Starting Grant“ des European Research Council (ERC) und einem Marie Curie Forschungsstipendium der Europäischen Union.

„Als bayerischer Wissenschaftsminister macht es mich sehr stolz, dass eine international renommierte junge Nachwuchswissenschaftlerin ihrer Arbeit an unserer exzellenten LMU nachgeht. Zugleich sehe ich darin den Weg des Freistaats, mit der Hightech Agenda Plus in die Quantenforschung zu investieren und mit unserem geplanten Hochschulinnovationsgesetz die Frauenförderung zu stärken, bestätigt. So sorgen wir für bestmögliche Voraussetzungen, um in der internationalen Wissenschaftswelt weiterhin vorne mit dabei zu sein“, so Sibler.

Weitere Informationen zu Prof. Dr. Aidelsburger und zum Alfried Krupp-Förderpreis finden Sie hier:

 

Experimentalphysikerin Monika Aidelsburger erhält den mit 1 Mio. € dotierten Alfried Krupp-Förderpreis 2021 – Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung (krupp-stiftung.de)

News – LMU München

Julia Graf, stellv. Pressesprecherin, 089 2186 2621

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers