Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

Ministerpräsident Dr. Söder reist nach Moskau

28. Januar 2020

Von Dienstag, 28. Januar, bis Mittwoch, 29. Januar 2020, reist Ministerpräsident Dr. Markus Söder zu einem Arbeitsbesuch nach Moskau. Begleitet wird Ministerpräsident Dr. Söder von Bundes- und Europaminister Dr. Florian Herrmann sowie von Botschafter Wolfgang Ischinger.

Am Mittwoch, 29. Januar 2020, 9.45 Uhr, besucht Ministerpräsident Dr. Markus Söder das Grabmal des unbekannten Soldaten und legt an der Gedenkstätte einen Kranz nieder (Aleksandrovsky sad, 125009 Moskau).

Um 11.00 Uhr trifft Ministerpräsident Dr. Markus Söder im Rathaus mit dem Oberbürgermeister der Stadt Moskau, Sergej Sobjanin, zu einem Gespräch zusammen (Rathaus der Stadt Moskau, Ul Twerskaja 13, 125009 Moskau).

Um 13.45 Uhr besucht Ministerpräsident Dr. Markus Söder den Deutschen Soldatenfriedhof Ljublino und legt einen Kranz nieder (Stavropol’skaya Ulitsa 74A, 109559 Moskau).

Anschließend trifft Ministerpräsident Dr. Markus Söder den Präsidenten der Russischen Föderation, Wladimir Wladimirowitsch Putin, zu einem Gespräch.

Das Programm ist vorläufig. Änderungen sind jederzeit möglich.

Hinweis für Berichterstatter: Die Akkreditierungsfrist ist abgelaufen.



Inhalt vorlesen lassen
Seite empfehlen
Seite drucken

KONTAKT

Zu Bayern Direkt
Zum E-Mail-Formular Zur Facebook-Seite von Bayern Zum YouTube-Channel von Bayern Zur Instagram-Seite von Bayern Zum Notify-Dienst von Bayern

HERAUSGEBER

Bayerische Staatskanzlei

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, ist vom 28. bis 29. Januar 2020 zu einem Arbeitsbesuch in Moskau.

Ministerpräsident Dr. Söder in Moskau Foto-Icon

Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Ministerpräsident Dr. Söder in Moskau

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, ist vom 28. bis 29. Januar 2020 zu einem Arbeitsbesuch nach Moskau gereist. Begleitet wurde er von Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL, sowie von Botschafter Wolfgang Ischinger. Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, traf den Präsidenten der Russischen Föderation, Wladimir Putin, und den Bürgermeister der Stadt Moskau, Sergej Sobjanin, zu Gesprächen. Zur Pressemitteilung.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 11 / Video 1 , 2
    Vor der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), und der deutsche Botschafter Dr. Géza Andreas von Geyr (rechts).
    Vor der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), und der deutsche Botschafter Dr. Géza Andreas von Geyr (rechts).
  • Foto 2 von 11 / Video 1 , 2
    Bei einem Abendessen in der Residenz des deutschen Botschafters: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (2. von links), Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (Mitte), und der deutsche Botschafter Dr. Géza Andreas von Geyr (2. von rechts) im Gespräch mit Vertretern der Zivilgesellschaft.
    Bei einem Abendessen in der Residenz des deutschen Botschafters: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (2. von links), Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (Mitte), und der deutsche Botschafter Dr. Géza Andreas von Geyr (2. von rechts) im Gespräch mit Vertretern der Zivilgesellschaft.
  • Foto 3 von 11 / Video 1 , 2
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, ist vom 28. bis 29. Januar 2020 zu einem Arbeitsbesuch in Moskau.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, ist vom 28. bis 29. Januar 2020 zu einem Arbeitsbesuch in Moskau.
  • Foto 4 von 11 / Video 1 , 2
    Kranzniederlegung am Grabmal des unbekannten Soldaten: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (2. von rechts), und der Vize-Oberbürgermeister der Stadt Moskau und Minister für außenwirtschaftliche und internationale Angelegenheiten, Sergej Tscherjomin (rechts).
    Kranzniederlegung am Grabmal des unbekannten Soldaten: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (2. von rechts), und der Vize-Oberbürgermeister der Stadt Moskau und Minister für außenwirtschaftliche und internationale Angelegenheiten, Sergej Tscherjomin (rechts).
  • Foto 5 von 11 / Video 1 , 2
    Der Vize-Oberbürgermeister der Stadt Moskau und Minister für außenwirtschaftliche und internationale Angelegenheiten, Sergej Tscherjomin (links), und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts).
    Der Vize-Oberbürgermeister der Stadt Moskau und Minister für außenwirtschaftliche und internationale Angelegenheiten, Sergej Tscherjomin (links), und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts).
  • Foto 6 von 11 / Video 1 , 2
    Der Oberbürgermeister der Stadt Moskau, Sergej Sobjanin (links), begrüßt Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts), im Rathaus.
    Der Oberbürgermeister der Stadt Moskau, Sergej Sobjanin (links), begrüßt Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, im Rathaus.
  • Foto 7 von 11 / Video 1 , 2
    Der deutsche Botschafter Dr. Géza Andreas von Geyr (3. von links), Ministerpräsident, Dr. Markus Söder, MdL (4. von links) und Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (6. von links), im Gespräch mit dem Oberbürgermeister der Stadt Moskau, Sergej Sobjanin (rechts).
    Der deutsche Botschafter Dr. Géza Andreas von Geyr (3. von links), Ministerpräsident, Dr. Markus Söder, MdL (4. von links) und Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (6. von links), im Gespräch mit dem Oberbürgermeister der Stadt Moskau, Sergej Sobjanin (rechts).
  • Foto 8 von 11 / Video 1 , 2
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL links), und Moskaus Oberbürgermeister Sergej Sobjanin (rechts) nach der Unterzeichnung einer gemeinsamen Vereinbarung über die Zusammenarbeit zwischen der Stadt Moskau und dem Freistaat Bayern.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL links), und Moskaus Oberbürgermeister Sergej Sobjanin (rechts) nach der Unterzeichnung einer gemeinsamen Vereinbarung über die Zusammenarbeit zwischen der Stadt Moskau und dem Freistaat Bayern.
  • Foto 9 von 11 / Video 1 , 2
    Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts), vor der St.-Basilius-Kathedrale auf dem Roten Platz in Moskau.
    Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts), vor der St.-Basilius-Kathedrale auf dem Roten Platz in Moskau.
  • Foto 10 von 11 / Video 1 , 2
    Der Präsident der Russischen Föderation, Wladimir Putin (links), begrüßt Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts), im Kreml.
    Der Präsident der Russischen Föderation, Wladimir Putin (links), begrüßt Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts), im Kreml.
  • Foto 11 von 11 / Video 1 , 2
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (3. von links), Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (2. von links), und der deutsche Botschafter Dr. Géza Andreas von Geyr (4. von links) im Gespräch mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin (3. von rechts) und Moskaus Oberbürgermeister Sergej Sobjanin (5. von rechts).
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (3. von links), Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (2. von links), und der deutsche Botschafter Dr. Géza Andreas von Geyr (4. von links) im Gespräch mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin (3. von rechts) und Moskaus Oberbürgermeister Sergej Sobjanin (5. von rechts).
  • Youtube Aktivierung

    Aktivierung erforderlich

    Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

    Weitere Informationen

    Dauerhafte Aktivierung

  • Youtube Aktivierung

    Aktivierung erforderlich

    Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

    Weitere Informationen

    Dauerhafte Aktivierung

Weiter blättern