Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

Neue Leitung der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern: Kunstminister Bernd Sibler stellt Dr. Dirk Blübaum vor

29. Juni 2020

MÜNCHEN. Der Kunsthistoriker Dr. Dirk Blübaum wird zum 01.07.2020 neuer Leiter der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern. Dies gab Kunst- und Wissenschaftsminister Bernd Sibler heute in München bekannt. Dr. Blübaum tritt damit die Nachfolge von Dr. Astrid Pellengahr an, die seit März 2014 das Amt der Leiterin innehatte und zum 1. März 2020 an das Landesmuseum Württemberg gewechselt ist. „Ich freue ich mich sehr, einen solch erfahrenen und engagierten Kunsthistoriker wie Dr. Blübaum als neuen Leiter der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern begrüßen zu dürfen. Ich will die Sichtbarkeit und Strahlkraft der musealen Einrichtungen in allen Regionen Bayerns weiter festigen, weiter erhöhen. Unsere Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern unter der Leitung von Herrn Dr. Blübaum wird auch weiterhin einen maßgeblichen Beitrag dazu leisten. Für seine kommende Amtszeit wünsche ich ihm alles Gute“, so Kunstminister Sibler.

Dr. Dirk Blübaum betont zu seinem Amtsantritt: „Ich freue mich über die Berufung auf die Leitung der Landesstelle und die dadurch gegebene Möglichkeit, die bisher geleistete erfolgreiche Arbeit der in dieser Form in Deutschland einzigartigen Einrichtung fortsetzen und mit neuen Schwerpunkten versehen zu dürfen. Kulturförderung in der Fläche kommt nach meinem Dafürhalten in der Zukunft eine weitreichende Bedeutung zu, denn, nimmt man den Vorsatz der Schaffung gleichwertiger Lebensverhältnisse als Maßstab, sind Kulturförderung im ländlichen Raum und regionale Wirtschaftsförderung zwei Seiten ein und derselben Medaille. Ich freue mich sehr darauf, im Team mit den Kolleginnen und Kollegen der Landestelle ein neues Kapitel aufschlagen zu dürfen.“

Versierter Museumsexperte

Dr. Blübaum studierte Kunstgeschichte, Neuere deutsche Literatur, Klassische Archäologie und Niederlandistik an der Philipps-Universität Marburg und der Rijksuniversiteit te Leiden. Der 59-Jährige war zuletzt als Leiter des Staatlichen Museums Schwerin tätig, welches 2018 zur Abt. 2 innerhalb der Landesbehörde Staatliche Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern bestimmt wurde. Blübaum war bereits seit 2009 Direktor des Staatlichen Museums Schwerin. Sein beruflicher Weg führte den Kunsthistoriker zuvor u.a. über die Wissenschaftliche Mitarbeit im Stadtmuseum Kassel hin zu der Leitung der Kunstabteilung der Zeppelin Museum Friedrichshafen GmbH. Außerdem übernahm Blübaum Lehraufträge an der Universität Trier. Er ist jahrelanges Mitglied in mehreren kunst- und kulturwissenschaftlichen Fachgremien.

Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern: Fürsorge für Bayerns Museumslandschaft

„Wir können hier im Kulturstaat Bayern stolz sein auf unsere reichhaltige und vielseitige Museumslandschaft. Die nichtstaatlichen Museen Bayerns bieten ein einzigartiges Kunst- und Kulturangebot. Sie bewahren unser kulturelles Erbe und machen es für die Besucherinnen und Besucher als Spiegel der Geschichte und Bezugspunkt heimatlicher Identifikation erlebbar. Die Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern unterstützt unsere Museen bei ihrer wertvollen Arbeit tatkräftig“, erklärt Kunstminister Bernd Sibler.

Die mehr als 1.200 nichtstaatlichen Museen Bayerns stellen den Großteil der rund 1.300 musealen Einrichtungen in Bayern dar. Die Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern berät die Träger der Museen in fachlichen und organisatorischen Fragen zu allen Bereichen ihrer Museumsarbeit. Die Service-Einrichtung ist zugleich für deren finanzielle Förderung zuständig. In ihrer Funktion wirkt sie landesweit bei der Erhaltung, der Pflege und dem strukturierten Ausbau der Sammlungen an nichtstaatlichen Museen mit. Die Landesstelle ist dem bayerischen Landesamt für Denkmalpflege zugeordnet.

 

Ein Portrait von Dr. Dirk Blübaum steht zum Download zur Verfügung unter:

https://wk.bayern.de/allgemein/meldung/3021/pressematerial-zum-download.html

Ein Foto von der Vertragsübergabe steht ab Dienstag, 30.06.2020, ab ca. 15:00 Uhr zum Download zur Verfügung unter: https://www.stmwk.bayern.de/ministerium/minister-fuer-wissenschaft-und-kunst/bilder.html

 

Kristina Kleiß, Externe Kommunikation

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers



Inhalt vorlesen lassen
Seite empfehlen
Seite drucken