Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Politikthemen

Wissenschaft & Kunst

Studenten bei einer Vorlesung. © kasto_Fotolia.com

Rund 390.000 junge Menschen studieren in Bayern. Die bayerischen Hochschulen stellen mit mehreren Elite-Universitäten, Exzellenzclustern und Graduiertenschulen ihre herausragende Qualität unter Beweis.

Bayern investiert massiv in Bildung und Wissenschaft – für Qualität und Gerechtigkeit auch in Zukunft. An den bayerischen Hochschulen haben wir seit 2008 mehr als 50.000 zusätzliche Studienplätze geschaffen. Hochqualifizierter Nachwuchs ist unser wertvollstes Kapital. In Bayern gilt: Jedes Talent zählt!

Bayern ist Kunst- und Kulturstaat ersten Ranges. Der Freistaat investiert jährlich rund 800 Millionen Euro in Kunst und Kultur. Kulturelles Selbstbewusstsein und Heimatverbundenheit sind Voraussetzung für Weltoffenheit und den Dialog der Kulturen. Mit vielfältigen Angeboten und Fördermöglichkeiten setzen wir wichtige Impulse für die Spitzen- und Breitenkultur in allen Regionen Bayerns.

Mehr zu Wissenschaft und Kunst

VIDEOS Video

Klicken um mehr Videos anzuzeigen
Bamberger Symphoniker: StrongerTogether - SocialSymphony
Bamberger Symphoniker: StrongerTogether - SocialSymphony
Corona und die bayerische Hochschullandschaft: Wissenschaftsminister Sibler informiert
Corona und die bayerische Hochschullandschaft: Wissenschaftsminister Sibler informiert
Corona und die bayerische Kunst- und Kulturlandschaft: Kunstminister Sibler informiert
Corona und die bayerische Kunst- und Kulturlandschaft: Kunstminister Sibler informiert
Hightech Summit Bayern - KI verstehen & gestalten: Spitzenforschung an Bayerischen Hochschulen
Hightech Summit Bayern - KI verstehen & gestalten: Spitzenforschung an Bayerischen Hochschulen
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Weiter blättern
Youtube Aktivierung

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

Bamberger Symphoniker: StrongerTogether - SocialSymphony

Was bringt uns Menschen zusammen, überwindet Grenzen und verbindet uns - in guten, wie in schlechten Zeiten? Die Musik! What lights the hearts? What brings us together, overcomes distances and unites us - both in good and challenging times? It’s music! Die Bamberger Symphoniker unterstützen die Initiative der Deutschen Orchester Stiftung, die für freischaffende Musikerinnen und Musiker, die gerade in einer existenziellen Notsituation sind, einen bundesweiten Spendenaufruf gestartet hat. Helfen auch Sie mit, unsere einmalige und vielfältige Kulturlandschaft zu erhalten und spenden Sie. Weitere Infos finden Sie auf www.dov.org Aktuelles aus Kunst und Kultur in Bayern: https://www.stmwk.bayern.de/kunst-und-kultur.html Besuchen Sie uns auch auf http://www.bayern.de, http://www.facebook.com/bayern und https://www.instagram.com/bayern.de

Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Zurück blättern
Weiter blättern
Youtube Aktivierung

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

Corona und die bayerische Hochschullandschaft: Wissenschaftsminister Sibler informiert

Die Ausbreitung des Corona-Virus bringt in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens spürbare Veränderungen mit sich. Im Video informiert Wissenschaftsminister Bernd Sibler über die Maßnahmen im Hochschulbereich. (Stand 17.03.2020) Weitere Informationen: https://www.stmwk.bayern.de/allgemein/meldung/6461/faq-grundlegendes-zum-hochschulbetrieb-zur-forschung-und-zum-kulturellen-leben.html https://www.stmwk.bayern.de/wissenschaftler/meldung/6473/vorlesungsbeginn-im-sommersemester-2020-an-staatlichen-hochschulen-fuer-angewandte-wissenschaften-technischen-hochschulen-und-kunst-musikhochschulen-in-bayern-auf-den-20-april-verschoben.html Besuchen Sie uns auch auf http://www.bayern.de, http://www.facebook.com/bayern und https://www.instagram.com/bayern.de

Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Zurück blättern
Weiter blättern
Youtube Aktivierung

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

Corona und die bayerische Kunst- und Kulturlandschaft: Kunstminister Sibler informiert

Die Ausbreitung des Corona-Virus bringt in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens spürbare Veränderungen mit sich. Im Video informiert Kunstminister Bernd Sibler über die Maßnahmen im Kunst- und Kulturbereich. (Stand 17.03.2020) Weitere Informationen: https://www.stmwk.bayern.de/allgemein/meldung/6461/faq-grundlegendes-zum-hochschulbetrieb-zur-forschung-und-zum-kulturellen-leben.html https://www.stmwk.bayern.de/kunst-und-kultur/meldung/6476/museen-sammlungen-archive-und-bibliotheken-des-freistaats-bayern-schliessen-vorsorglich-ab-samstag-14-maerz-bis-zum-20-april-fuer-den-publikumsverkehr.html https://www.stmwk.bayern.de/kunst-und-kultur/meldung/6474/staatliche-theater-konzertsaele-und-opernhaeuser-schliessen-bis-19-april.html Besuchen Sie uns auch auf http://www.bayern.de, http://www.facebook.com/bayern und https://www.instagram.com/bayern.de

Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Zurück blättern
Youtube Aktivierung

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

Hightech Summit Bayern - KI verstehen & gestalten: Spitzenforschung an Bayerischen Hochschulen

Im Rahmen des Hightech Summit Bayern diskutierte Wissenschaftsminister Bernd Sibler mit hochrangigen Experten über zukunftsweisende Initiativen und Potentiale im Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI). Am 3. Februar blickte die Wissenschaftswelt nach Garching bei München: Ministerpräsident Dr. Markus Söder lud unter dem Thema „Die Hightech Agenda. Modernisierungsschub für Bayern“ zum Hightech Summit Bayern in die Fakultät für Maschinenbau der Technischen Universität München (TUM). Nach dem Gipfelgespräch „Gemeinsam Bayern voranbringen“ hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer u.a. die Möglichkeit, das Expertenpanel „KI verstehen und gestalten: Spitzenforschung an Bayerischen Hochschulen“ mit Wissenschaftsminister Bernd Sibler zu besuchen. Die Chancen und Herausforderungen Künstlicher Intelligenz stehen auch im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe Siblers DenkRäume: Unter dem Motto „KI… und ich?“ sind alle Interessierten eingeladen, sich mit der Frage nach der Bedeutung Künstlicher Intelligenz für das eigene Leben auseinanderzusetzen. Nach der Auftaktveranstaltung in Freising begrüßte Wissenschaftsminister Sibler Anfang Dezember 2019 im tim – Staatliches Textil- und Industriemuseum Augsburg sowie Anfang Februar 2020 im Kloster Metten, Niederbayern, zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Diskussion mit Fachexperten. Eine Fortsetzung in anderen Regierungsbezirken ist geplant. Mehr Informationen: https://www.stmwk.bayern.de/allgemein/meldung/6443/kuenstliche-intelligenz-ki-die-technik-muss-den-menschen-dienen-und-nicht-umgekehrt.html https://www.stmwk.bayern.de/allgemein/meldung/6368/gesellschaftsrelevante-themen-im-austausch-zwischen-buergern-und-wissenschaftlern.html https://www.stmwk.bayern.de/allgemein/meldung/6448/fortsetzung-der-veranstaltungsreihe-zur-ki-austausch-zwischen-buergern-und-wissenschaftlern.html Besuchen Sie uns auch auf http://www.bayern.de, http://www.facebook.com/bayern und https://www.instagram.com/bayern.de

Inhalt vorlesen lassen
Seite empfehlen
Seite drucken