Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

Sozialministerin Kerstin Schreyer: „Wertvolle Arbeit für den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft“ – Besuch bei der Münchner Tafel – Bürgerschaftliches Engagement

22. November 2019

Menschen aus der Isolation holen, ihre finanziellen Spielräume erweitern und gleichzeitig Lebensmittel vor dem Mülleimer retten: Die Tafeln leisten einen großen Beitrag für unsere Gesellschaft. Ministerpräsident Dr. Markus Söder hat heute gemeinsam mit Bayerns Sozialministerin Kerstin Schreyer die Münchner Tafel besucht. Etwa 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind dort beschäftigt – die allermeisten davon ehrenamtlich. Ministerin Schreyer: „Mit Ihrem Einsatz helfen Sie den Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Sie investieren viel Zeit und Liebe. Dafür danke ich Ihnen von Herzen!“

Neben dem Verteilen von Lebensmitteln bieten die Tafeln auch einen Ort, an dem Menschen mit anderen Kontakte knüpfen können. „Wir diskutieren oft über finanzielle Armut. Es ist mir aber zu kurz gesprungen, wenn es ausschließlich ums Geld geht. Denn genauso gibt es seelische und soziale Armut. Auch deswegen ist das Angebot der Tafeln so wichtig“, so Schreyer.

Bei den rund 170 Tafeln in ganz Bayern werden mit großem ehrenamtlichem Engagement gespendete Lebensmittel an bedürftige Menschen verteilt. Ungefähr 50.000 Tonnen Lebensmittel werden von den rund 7.000 Helferinnen und Helfern jährlich bewegt. Die Staatsregierung fördert den Landesverband Tafel Bayern e.V. im laufenden Doppelhaushalt mit 100.000 Euro pro Jahr. Damit werden beispielsweise Schulungen und Fortbildungen zu Lebensmittelrecht und Hygienefragen für die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finanziert.

Insgesamt engagiert sich in Bayern jeder Zweite über 14 Jahre ehrenamtlich. Sozialministerin Schreyer: „Das ist ein großartiges Bekenntnis zu unserem Land. Bürgerschaftliches Engagement schafft sozialen Zusammenhalt in der Gesellschaft und macht unsere bayerische Heimat so lebens- und liebenswert.“

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers



Inhalt vorlesen lassen
Seite empfehlen
Seite drucken