Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

Sozialministerin Trautner: „Gerade in Zeiten wie diesen müssen wir die Belange älterer Generationen besonders in den Blick nehmen“ – Senioren

31. März 2020

Mit Blick auf den Tag der älteren Generation am 1. April wirbt Bayerns Sozialministerin Carolina Trautner für besondere Umsicht und Solidarität mit älteren Menschen: „Wir alle profitieren tagtäglich von der Lebensleistung älterer Generationen. Gerade in Zeiten wie diesen, ist es nun an uns, etwas zurück zu geben und älteren Menschen unsere Verbundenheit und Unterstützung anzubieten, die sie durch die Folgen des Coronavirus jetzt in besonderem Maß benötigen.“

Wie viele Menschen in unserer Gesellschaft unsere Seniorinnen und Senioren wertschätzen, zeigt auch der andauernde Erfolg der bayerischen Initiative „Unser Soziales Bayern: Wir helfen zusammen!“. Auf der Themenseite Unser Soziales Bayern finden sich schon viele gute Beispiele der Hilfsbereitschaft – etwa die in Bayern durch das Bayerische Sozialministerium unterstützte Hotline 0800 8665544 für Nachbarschaftshilfe der gemeinnützigen nebenan.de Stiftung. Dieses Angebot richtet sich insbesondere an ältere Menschen ohne Internetanschluss, die als Risikogruppe besonders auf Hilfe angewiesen sind. Wer die Hotline anruft, hinterlässt seine Telefonnummer, PLZ und die Kategorie der gewünschten Hilfeleistung, wie eine Einkaufshilfe. Das Gesuch wird automatisch bei nebenan.de im entsprechenden PLZ-Gebiet veröffentlicht.

„Die spontane, solidarische Hilfsbereitschaft vor Ort übertrifft alle Erwartungen. In vielen Gemeinden und Städten haben sich Helferkreise gebildet, die jetzt für andere da sein wollen, besonders gefährdete Menschen nicht alleine lassen und tatkräftig mit anpacken. Ich bin sehr beeindruckt von den engagierten und kreativen Aktionen, die vielerorts bereits entstanden sind“, so Trautner und weiter: „Allen, die sich in diesen außergewöhnlichen Zeiten für ihre Mitmenschen einsetzen, danke ich von Herzen! Ich lade sie ein: Melden Sie Ihre Aktion oder Initiative bei Unser Soziales Bayern. Finden Sie Mitstreiterinnen und Mitstreiter und geben Sie gelebter Solidarität in Bayern ein Gesicht.“

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers



Inhalt vorlesen lassen
Seite empfehlen
Seite drucken