Interner Link: Klick auf das Große Bayerische Staatswappen öffnet die Startseite
Stärken erkennen – Stärken entwickeln! – „Woche der Lehrergesundheit“ stellt bis 10. Oktober umfangreiche Unterstützungsangebote für Lehrkräfte vor
29. September 2022

MÜNCHEN. Kultusminister Michael Piazolo gibt den Startschuss zur bundesweit einmaligen „Woche der Lehrergesundheit“, die vom 30. September bis 10. Oktober 2022 stattfindet. „Der Lehrberuf ist ein sehr schöner, abwechslungsreicher und erfüllender Beruf – der schulische Alltag ist mitunter aber auch fordernd. Deshalb haben wir in den vergangenen Jahren die Unterstützungsangebote der Staatlichen Schulberatung im Bereich Lehrergesundheit massiv ausgebaut. Unsere Lehrerinnen und Lehrer sollen auch in herausfordernden Situationen die innere Balance wahren und gleichzeitig ihre berufliche Professionalität weiterentwickeln können. Ich will, dass unsere Lehrkräfte gern unterrichten – und das gelingt nur, wenn es ihnen gut geht!“, sagte Kultusminister Michael Piazolo zur Eröffnung der Aktion.

Im Rahmen der „Woche der Lehrergesundheit“ können sich die Lehrerinnen und Lehrer in ganz Bayern bei „ihrer“ Staatlichen Schulberatungsstelle sowie an den Schulen der Mitglieder der Teams Lehrergesundheit im jeweiligen Regierungsbezirk über das umfassende Unterstützungs- und Beratungsangebot zu diesem Thema informieren, „hineinschnuppern“ und Ansprechpersonen kennenlernen. Die Aktion will so die Lehrkräfte für ihre eigenen Bedürfnisse, die im Schulalltag oftmals hintangestellt werden, sensibilisieren und dazu ermuntern selbst für die eigene psychische Stabilität aktiv zu werden.

Ganzjährig Angebote für Bayerns Lehrkräfte

Die Staatliche Schulberatung bietet das ganze Jahr über vielfältige Unterstützungsmöglichkeiten für Lehrkräfte und Führungspersonal an. Jene umfassen beispielsweise kollegiale Fallberatung für Lehrkräfte, Supervision für Lehrkräfte und schulische Führungskräfte, Coaching für Schulleiterinnen und Schulleiter sowie weitere Fortbildungsangebote für Lehrkräfte, schulische Führungskräfte und Schulleitungen, aber auch eine individuelle Beratung. Das Angebot reicht von  Online-Veranstaltungen über einmalige Seminare bis hin zu regelmäßigen Sitzungen im geschlossenen Teilnehmerkreis, die an der eigenen Schule, einer Schule in der Nähe bzw. an der regionalen Staatlichen Schulberatungsstelle stattfinden. Alle Mitglieder der Teams Lehrergesundheit sind erfahrene Schulpsychologinnen, Schulpsychologen sowie Beratungslehrkräfte mit je entsprechenden Qualifikationen. „Mit den neun Teams Lehrergesundheit und ihren insgesamt 470 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern haben wir ein umfassendes und flächendeckendes Netzwerk, das Lehrkräften bei Bedarf schnelle und professionelle Unterstützung bietet und ihnen hilft, eigene Stärken zu erkennen und weiterzuentwickeln. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort machen Tag für Tag einen wichtigen und tollen Job, so Piazolo. Der Kultusminister appelliert: „Ich freue mich, dass immer mehr Lehrerinnen und Lehrer diese Beratungsangebote und den Austausch mit anderen für sich nutzen – und kann nur dazu ermuntern, sich auf diesen Weg einzulassen. Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper – das ist heute für Lehrerinnen und Lehrer wichtiger denn je!“

Weitere Informationen zu den Angeboten finden sich unter:

https://www.km.bayern.de/ministerium/institutionen/schulberatung/beratungsanlaesse/lehrergesundheit/woche-der-lehrergesundheit.html

https://www.km.bayern.de/ministerium/institutionen/schulberatung/beratungsanlaesse/lehrergesundheit.html

Zu den Staatlichen Schulberatungsstellen unter:

https://www.km.bayern.de/ministerium/institutionen/schulberatung.html

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers