Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A

Zentralstelle Cybercrime Bayern

25. Januar 2017

Die Zentralstelle Cybercrime Bayern (ZCB) ist die Speerspitze der bayerischen Justiz bei der Bekämpfung der Cyberkriminalität in Bayern. Allein im vergangenen Jahr 2016 leitete die ZCB insgesamt 1545 Ermittlungsverfahren gegen bekannte und unbekannte Beschuldigte ein. Dabei spielen naturgemäß auch grenzüberschreitende Cyberermittlungen eine immer wichtigere Rolle. Die ZCB ist nicht nur wichtige Schnittstelle zu den Zentralstellen anderer Bundesländer, sondern arbeitet aktiv mit internationalen Gremien zur Bekämpfung der Cyberkriminalität zusammen. Gerade innerhalb Europas kommt dem eine besondere Bedeutung zu.

Bayerns Justizminister Prof. Dr. Winfried Bausback und die Abgeordnete des Europäischen Parlaments, Monika Hohlmeier, besuchen gemeinsam die Zentralstelle am

Freitag, 27. Januar 2017, um 9:30 Uhr,
in 96047 Bamberg

und werden sich bei Herrn Generalstaatsanwalt Thomas Janovsky, dem Leiter der ZCB, Herrn Leitenden Oberstaatsanwalt Lukas Knorr, und seinen Mitarbeitern über aktuelle Entwicklungen im Bereich der nationalen und internationalen Bekämpfung von Cybercrime informieren.

Die Medien sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen!
Es wird Gelegenheit zu Filmaufnahmen, Pressefotos
und Interviews bestehen!

Medienvertreter werden gebeten, sich beim Pressereferat des Bayerischen Staatsministeriums der Justiz (Tel.: 089/5597-3111, E-Mail: presse@stmj.bayern.de) anzumelden.

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers



Inhalt vorlesen lassen
Seite empfehlen
Seite drucken