Interner Link: Klick auf das Große Bayerische Staatswappen öffnet die Startseite
newsletter-banner
15.10.2021 - Newsletter der Bayerischen Staatsregierung – 15. Oktober 2021

Bayerische Staatskanzlei

Erleichterungen für Veranstalter, Gastronomie und Kultur

Eröffnung des Neubaus des TUM Campus in Straubing

Feierliche Eröffnung des neuen Lehr- und Forschungsgebäudes für Nachhaltige Chemie am Campus der Technischen Universität München in Straubing u.a. mit dem Präsidenten der TUM Prof. Thomas Hofmann (3.v.l.), Bauministerin Kerstin Schreyer, MdL (4.v.l.), Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), dem Oberbürgermeister der Stadt Straubing Markus Pannermayr (6.v.l.), Wissenschaftsminister Bernd Sibler, MdL (7.v.l.) und dem Rektor des TUM Campus Straubing Prof. Volker Sieber (8.v.l.).(14.10.2021) Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 14. Oktober 2021 an der Eröffnung des neuen Lehr- und Forschungsgebäudes für Nachhaltige Chemie am Campus der Technischen Universität München in Straubing teilgenommen. Auf 4200 Quadratmetern finden sich neue Forschungs- und Ausbildungslabore, Büroräume, Seminarräume und ein Hörsaal für 300 Personen. Die intelligente Energieversorgung spart jährlich ca. 680 Tonnen CO2 ein. Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL: “Wir investieren 56 Mio.€ in einen weiteren Baustein des bayerischen Wissenschaftsmosaiks auf Weltniveau. Wissenschaft gestaltet Zukunft: Mit Cleantech meistern wir die Herausforderungen des Klimawandels.”

Staatsministerin Melanie Huml zu Gesprächen in Brüssel

Staatsministerin Melanie Huml, MdL, mit Botschafter Wolfgang Ischinger, Vorsitzender der Münchner Sicherheitskonferenz, und Stephan Mayer, MdB, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat ©FKPH(13.10.2021) Am 12. und 13.10.2021 war Bayerns Europaministerin Melanie Huml, MdL, zu Terminen in Brüssel. Auf dem Programm standen u. a. ein Gespräch mit dem Kommissar für Haushalt und Verwaltung, Dr. Johannes Hahn, zu den Themen mehrjähriger Finanzrahmen und digitale Verwaltung sowie ein Arbeitsfrühstück mit bayerischen Europaabgeordneten und dem Beauftragten für Bürokratieabbau der Bayerischen Staatsregierung, Walter Nussel, MdL. Darüber hinaus nahm sie an der Plenartagung des Europäischen Ausschusses der Regionen teil und traf mit Botschafter Rüdiger König, Ständiger Vertreter Deutschlands bei der NATO sowie Botschafter Wolfgang Ischinger, Vorsitzender der Münchner Sicherheitskonferenz und weiteren hochrangigen Vertretern aus dem Bereich der Sicherheitspolitik zusammen.

Verleihung des Ehrenzeichens des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste im Ehrenamt

(12.10.2021) Ministerpräsident Dr. Markus Söder: „Über 50 Ehrenamtliche aus Kultur, Sport und Soziales haben heute als Zeichen der Anerkennung und Würdigung das Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten für ihre Verdienste erhalten. Ganz Bayern ist stolz auf Sie! Ein ganz großes Dankeschön für Ihren Einsatz!“

Erleichterungen für Veranstalter, Gastronomie und Kultur

(12.10.2021) Die 14. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung wird in folgenden Punkten geändert: Mit Wirkung vom 19. Oktober (Dienstag) müssen in allen Bereichen von 3G / 3G plus / 2G künftig auch die Betreiber, Beschäftigten und Ehrenamtlichen mit Kundenkontakt die dort jeweils geltenden Impf-, Genesenen- oder Testvoraussetzungen erfüllen. Sie müssen einen entsprechenden Testnachweis jedoch lediglich an mindestens zwei verschiedenen Tagen pro Woche vorlegen / Die Kontaktdatenerhebung wird mit Wirkung vom 15. Oktober (Freitag) auf Schwerpunktbereiche mit hohem Risiko von Mehrfachansteckungen (spreading) beschränkt.

Bürgerforum „Europa im Dialog“ mit Staatsministerin Melanie Huml am 27. Oktober 2021 um 19:00 Uhr in München

Am Mittwoch, 27. Oktober 2021, 19:00 Uhr (Einlass ab 18:00 Uhr) findet im Prinz-Carl-Palais der Bayerischen Staatskanzlei, Franz-Josef-Strauß-Ring 5, 80538 München ein Bürgerforum „Europa im Dialog“ statt. Die Staatsministerin für Europaangelegenheiten und Internationales Melanie Huml diskutiert mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern über die Zukunft der Europäischen Union. Die Diskussion wird inhaltlich vorbereitet durch drei Schülerworkshops am Nachmittag und moderiert von Tilmann Schöberl (BR).

Interessierte sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen. Aufgrund der begrenzten Platzkapazitäten ist eine Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration

5. Landeskonferenz Sicherheitswacht: Bayerns Innenminister Joachim Herrmann dankt für ehrenamtliches Engagement für mehr Sicherheit – Weiterer Ausbau mit mehr Personal und besserer Ausstattung

(08.10.2021) Es gibt immer mehr Sicherheitswachten in Bayern: Innenminister Joachim Herrmann konnte am 8. Oktober 2021 auf der 5. Landeskonferenz Sicherheitswacht in Waldkraiburg seit der letzten Landeskonferenz vor rund einem Jahr 21 neue Sicherheitswachten begrüßen. Bayernweit sind aktuell 149 Sicherheitswachten in insgesamt 197 bayerischen Städten und Gemeinden im Einsatz.

Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr

Preisgericht kürt drei Preisträger für ersten Bauabschnitt / Entscheidung im interdisziplinären Planungswettbewerb für gemeinsamen Neubau von Kopfkliniken und Zentrum Frauen-Mutter-Kind gefallen / Erster Preis für HASCHER JEHLE Architektur aus Berlin / Bauministerin Schreyer: „Überzeugender Entwurf für hochmodernes Universitätsklinikum“

(14.10.2021) Der interdisziplinäre, zweiphasige Planungswettbewerb für die Neubauten von Kopfkliniken und Zentrum Frauen-Mutter-Kind am Universitätsklinikum Würzburg ist entschieden. Nach zweitätiger Sitzung hat sich das Preisgericht für HASCHER JEHLE Architektur (Berlin) als Sieger entschieden. Der zweite Preis geht an Gerkan, Marg und Partner (Aachen) und der dritte Preis an Nickl & Partner Architekten (München).

Würzburg erhält 180.000 Euro aus dem Sonderfonds “Innenstädte beleben” / Staatsministerin Kerstin Schreyer übergibt symbolischen Förderbescheid / Innenstädte stellen sich nach Corona mit Unterstützung des Bauministeriums neu auf / Städtebauförderung seit 50 Jahren Erfolgsprojekt

(12.10.2021) Das Bauministerium hat heuer einmalig 100 Millionen Euro für den Sonderfonds „Innenstädte beleben“ bereitgestellt. Mit den Mitteln werden Städte, Märkte und Gemeinden bei der Stärkung und Erhaltung ihrer Ortskerne unterstützt.

Bauministerin Kerstin Schreyer und Wissenschaftsminister Bernd Sibler stellen Entwurf für neues Wissenschaftszentrum in Passau vor / Riepl Riepl Architekten Linz mit Gebäudeplanung beauftragt / Investitionen in Höhe von rund 100 Millionen Euro / Städtebauliches Bindeglied zwischen Universität und Stadtzentrum

(09.10.2021) Der Freistaat investiert weiter kräftig in seine Hochschullandschaft. An der Universität Passau soll ein neues Wissenschaftszentrum mit Seminar- und Büroräumen, einer Cafeteria und einem großen Hörsaal entstehen, für das das Staatliche Bauamt Passau in den letzten Monaten einen Realisierungswettbewerb durchgeführt hat. Am 9. Oktober 2021 haben Bauministerin Kerstin Schreyer und Wissenschaftsminister Bernd Sibler in Passau den Wettbewerbssieger bekanntgegeben und den Entwurf der Öffentlichkeit vorgestellt.

Bayerisches Staatsministerium der Justiz

Bayern verstärkt erneut Strukturen im Kampf gegen Judenhass / Neuer Zentraler Antisemitismus-Beauftragter / Online-Meldeverfahren für antisemitische Hate Speech / Justizminister Eisenreich warnt: “Angriffe auf Jüdinnen und Juden dulden wir in Bayern nicht”

(13.10.2021) Bayerns Justizminister Georg Eisenreich hat am 13. Oktober 2021 den neuen Zentralen Antisemitismus-Beauftragten der bayerischen Justiz vorgestellt. Oberstaatsanwalt Andreas Franck bei der Generalstaatsanwaltschaft München ist Deutschlands erster Spezialstaatsanwalt zur Bekämpfung judenfeindlicher Straftaten.

Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Bayern erfolgreich beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen – Drei Bundessiege gehen nach Bayern / Kultusminister Piazolo würdigt die beeindruckenden Leistungen der bayerischen Schülerinnen und Schüler

(13.10.2021) „Ich freue mich über die tollen Erfolge unserer bayerischen Schülerinnen und Schüler beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen. Sie zeigen das hohe Niveau des Fremdsprachenunterrichts an Bayerns Schulen!“, so Kultusminister Professor Dr. Michael Piazolo über das außergewöhnlich gute Abschneiden der Jugendlichen aus dem Freistaat beim diesjährigen Bundeswettbewerb Fremdsprachen.

Die Mittelschulen: “Tragende Säule des bayerischen Bildungssystems” / Kultusstaatssekretärin Anna Stolz gibt Startschuss für Schulversuch “StarSV: Starke Schulen – starker Verbund” – Stärkung und Weiterentwicklung der bayerischen Mittelschulverbünde

(13.10.2021) Eines macht Kultusstaatssekretärin Anna Stolz gleich zu Beginn deutlich: „Die Mittelschulen sind eine tragende Säule des bayerischen Bildungssystems. Wir setzen auf sie, sie sind aus unserem dreigliedrigen Schulsystem nicht wegzudenken.“ Mit dem durch die Stiftung Bildungspakt Bayern (SBB) neu ins Leben gerufenen Schulversuch „StarSV: Starke Schulen – starker Verbund“ soll das Profil der Mittelschulen, die sich in einem Schulverbund zusammengeschlossen haben, nun noch weiter gestärkt und die Zusammenarbeit optimiert werden.

Neue Herberge für Bayerns Top-Talente im Schule-Leistungssport-Verbundsystem München – Kultusminister Piazolo bei der Einweihung des Neubaus des Hauses der Athleten in München

(12.10.2021) Am 12. Oktober 2021 wurde der Neubau des Hauses der Athleten (HdA) München in Trägerschaft des Katholischen Jugendsozialwerks München (KJSW) feierlich eingeweiht. An der Feier nahmen Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo, Domkapitular Monsignore Klaus Peter Franzl, Münchens 3. Bürgermeisterin Verena Dietl und Volker Hermann als Leiter des Olympia-Stützpunkts Bayern teil.

Prof. Dr. Michael Piazolo und Dr. Florian Herrmann eröffnen die Ausstellung zum 90-jährigen Bestehen der Synagoge Reichenbachstraße

(11.10.2021) Vor genau 90 Jahren wurde die Synagoge Reichenbachstraße eingeweiht. Aus diesem Anlass eröffneten Prof. Dr. Piazolo und Dr. Florian Herrmann eine Ausstellung, die der Verein „Synagoge Reichenbachstraße e. V.“ entwickelt hat. Das Projekt, das vom Freistaat gefördert wird, stellt in einer filmischen Installation die Geschichte der Synagoge dar, ihre Geschichte, ihren kulturhistorischen Rang und ihre Bedeutung für die Münchner Juden. 

Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

“Befreiteres Aufspielen von Kunst und Kultur”: Erleichterungen für Antragstellung bei Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen / Kunstminister Bernd Sibler begrüßt Entscheidung von Bund und Ländern – künftig auch freiwillige Beschränkung bei der Wirtschaftlichkeitshilfe für Veranstaltungen mit bis zu 2.000 Teilnehmenden möglich

(15.10.2021) „Ich begrüße es ausdrücklich, dass sich Bund und Länder auf wesentliche Erleichterungen für die Antragsstellung beim Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen geeinigt haben“, kommentierte Kunstminister Bernd Sibler am 15. Oktober 2021 in München das Ergebnis des 15. Kulturpolitischen Spitzengespräch in Potsdam.

Schriftstellerin Ulrike Anna Bleier und Übersetzerin Michaela Meßner erhalten Aufenthaltsstipendium in Québec / Kunstminister Bernd Sibler gibt Stipendiatinnen für zweimonatigen Aufenthalt in Kanada bekannt: „Unsere Stipendiatinnen und Stipendiaten bauen Brücken zwischen den Kulturen“

(14.10.2021) Die Schriftstellerin Ulrike Anna Bleier und die Übersetzerin Michaela Meßner erhalten das Aufenthaltsstipendium im Rahmen des Austauschprogramms Bayern-Québec. Das gab Kunstminister Bernd Sibler am 14. Oktober 2021 in München bekannt. Der Austausch richtet sich an Schriftstellerinnen und Schriftsteller, Comic/Graphic Novel-Künstlerinnen und Künstler sowie literarische Übersetzerinnen und Übersetzer.

Wintersemester 2021/2022 an Bayerns Hochschulen: Rekord an Studierenden, neuen Studiengängen und Ausgaben für Forschung und Lehre / Wissenschaftsminister Sibler: Rückkehr an den Studienort nach Corona-Semestern – rund 409.000 Studentinnen und Studenten – über 90 neu eingerichtete Studienangebote – 5,3 Milliarden Euro für Forschung und Lehre allein im Jahr 2021 – Initiative „restart – willkommen zurück“

(11.10.2021) Mehr Studentinnen und Studenten als jemals zuvor sind an Bayerns Hochschulen eingeschrieben: Zum Wintersemester 2021/2022 studieren laut ersten Schnellmeldezahlen im Freistaat insgesamt rund 409.000 junge Menschen. Das gab Wissenschaftsminister Bernd Sibler am 11. Oktober 2021 in München kurz vor dem Start des Vorlesungsbetriebs an den Universitäten am 18. Oktober bekannt.

Architektenwettbewerb entschieden / Bauministerin Kerstin Schreyer und Wissenschaftsminister Bernd Sibler stellen Entwurf für neues Wissenschaftszentrum in Passau vor / Riepl Riepl Architekten Linz mit Gebäudeplanung beauftragt / Investitionen in Höhe von rund 100 Millionen Euro / Städtebauliches Bindeglied zwischen Universität und Stadtzentrum

(09.10.2021) Der Freistaat investiert weiter kräftig in seine Hochschullandschaft. An der Universität Passau soll ein neues Wissenschaftszentrum mit Seminar- und Büroräumen, einer Cafeteria und einem großen Hörsaal entstehen, für das das Staatliche Bauamt Passau in den letzten Monaten einen Realisierungswettbewerb durchgeführt hat.

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat

FÜRACKER: KAISERBURG GLÄNZT MIT NEUEM NÜRNBERGER HIGHLIGHT / Burgcafé neu eröffnet // 3D-Tastmodell der Kaiserburg enthüllt // Umfangreichste Baumaßnahmen seit vier Jahrzehnten abgeschlossen

(15.10.2021) „Ein wichtiger Meilenstein für das Wahrzeichen von Nürnberg ist geschafft. Im neu eröffneten ‚Burg Café Beer‘ können alle Gäste ab sofort ein kulinarisches Angebot mit beeindruckendem Blick über die Stadt genießen. Daneben gibt es künftig ein weiteres Highlight: Der Wehrgang kann mit Sonderführungen vom Kastellansgebäude bis zur Hasenburg besichtigt werden“, freute sich Finanz- und Heimatminister Albert Füracker bei der Eröffnung des „Burg Café Beer“ anlässlich des Abschlusses der Baumaßnahmen auf der Kaiserburg zusammen mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Oberbürgermeister Marcus König am 15. Oktober 2021. 

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Bayerns Wirtschaftsminister zu der vorgestellten Konjunkturprognose der Wirtschaftsforschungsinstitute / Aiwanger: “Die Lieferengpässe sind ein globales Problem, das die Erholung der bayerischen Wirtschaft nach der Pandemie schwer belastet.”

(14.10.2021) Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger nimmt die aktuellen Lieferengpässe bei vielen Rohstoffen und Vorprodukten sehr ernst: „Die führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute haben heute ihre Herbstprognose für das Wirtschaftswachstum 2021 von 3,7 auf 2,4 Prozent nach unten korrigiert. Das zeigt, wie stark die aktuellen Lieferengpässe die Nachkrisen-Erholung verzögern.”

Bayerns Wirtschaftsminister fordert vom Bund Maßnahmen gegen Energiepreissteigerungen / Aiwanger: “Der Staat kann nicht tatenlos zusehen, wenn die Kosten für Heizung und Autofahren durch die Decke gehen”

(13.10.2021) Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger hat vom Bund verstärkte Anstrengungen im Kampf gegen die aktuellen Energiepreissteigerungen gefordert. Aiwanger: “Der Staat kann nicht tatenlos zusehen, wenn die Kosten für Heizung und Autofahren durch die Decke gehen. Eine beheizte Wohnung im Winter und die individuelle Mobilität müssen für alle bezahlbar bleiben.”

VBEW-Studie “Klimaneutrales Bayern bis 2040” / Aiwanger: “Ein klimaneutrales Bayern bis 2040 ist nur mit grünem Wasserstoff möglich”

(08.10.2021) Bayerns Wirtschafts- und Energieminister Hubert Aiwanger erklärt zur VBEW-Studie Klimaneutrales Bayern bis 2040: „Ein klimaneutrales Bayern bis 2040 ist möglich, aber nur mit grünem Wasserstoff, auch aus Import. Eine Verfünffachung der Windenergie und Versechsfachung der Photovoltaik in Bayern, wie in der Studie angenommen, halte ich für eher unrealistisch, weil wir damit an gesellschaftliche Akzeptanzgrenzen stoßen.”

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz

Glauber: Bund soll “Klima-Anpassungsprogramm Wasser” auflegen / Sonderkonferenz der Umweltminister abgeschlossen

(11.10.2021) Mit einem neuen Klima-Anpassungsprogramm zum Thema Wasser soll der Bund die Länder insbesondere bei der zentralen Zukunftsaufgabe Hochwasserschutz noch besser unterstützen. Dieser Vorschlag Bayerns wurde bei der Sonderkonferenz der Umweltminister am 11. Oktober 2021 beschlossen. Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber betonte dazu: “Die großen Herausforderungen des Klimawandels können nur gemeinsam bewältigt werden. Wir brauchen einen engen Schulterschluss von Bund, Ländern und Kommunen.”

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Beratungsinitiative für Betriebe mit ganzjähriger Anbindehaltung startet – Landwirtschaftsministerin Kaniber: „Wir bieten die volle Unterstützung und Beratung“

(13.10.2021) Ziel der bayerischen Landwirtschaftspolitik ist es, die bayerischen Milchviehbetriebe fit für die Zukunft zu machen. Dazu gehört auch, den Betrieben mit ganzjähriger Anbindehaltung Umstellungsmöglichkeiten aufzuzeigen und sie bei der Realisierung der Vorhaben finanziell zu unterstützen, wie Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber auch in ihrer Regierungserklärung im Mai dieses Jahres erläutert hatte. 

Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales

PCR-Pool-Testungen in der Kindertagesbetreuung / Familienministerin Carolina Trautner: „Wir verlängern das Förderprogramm für PCR-Pool-Testungen in der Kindertagesbetreuung bis Ende Februar 2022“

(13.10.2021) Die umfassenden Hygienemaßnahmen in der Kindertagesbetreuung zeigen Wirkung. Das Infektionsgeschehen in den bayerischen Kindertageseinrichtungen ist nach wie vor sehr gering. Das passgenaue Testkonzept für Beschäftigte und Kinder leistet einen großen Beitrag für mehr Infektionsschutz in den Kitas: Die Beschäftigten in der Kindertagesbetreuung erhalten kostenfreie Selbsttests und können damit auch ihrer bestehenden Testnachweispflicht nachkommen.

Achtes interaktives Web-Coaching für Familien am 12. Oktober / Familienministerin Trautner: „Unser nächstes Web-Coaching gibt den Eltern konkrete Alltagstipps, wie sie mit den Gefühlsausbrüchen ihrer Kinder richtig umgehen!“

(11.10.2021) Mit dem Thema „Von Trotzanfall bis Teenie-Zoff – Wut verstehen, kreativ reagieren“ fand am Dienstag, den 12. Oktober, um 20:30 Uhr auf Familienland Bayern ein weiteres Web-Coaching statt. „Wut und Ärger von Kindern sind in einem gewissen Maße ganz normal und wichtig, aber für Eltern immer wieder sehr anstrengend. In unserem nächsten Web-Coaching erhalten Eltern wertvolle Expertentipps, damit sie besonnen und angemessen auf die Gefühlsausbrüche ihrer Kinder reagieren können.”

Unternehmenswettbewerb „Erfolgreich.Familienfreundlich“ / Arbeitsministerin Trautner und Wirtschaftsminister Aiwanger zeichnen die familienfreundlichsten Unternehmen Bayerns aus

(11.10.2021) Eine familienbewusste Personalpolitik ist zu einem entscheidenden Erfolgsfaktor geworden. Das haben inzwischen zahlreiche bayerische Unternehmen erkannt. Die 20 familienfreundlichsten Unternehmen Bayerns wurden am 11. Oktober 2021 im Rahmen des Wettbewerbs „Erfolgreich.Familienfreundlich“ von Bayerns Arbeitsministerin Carolina Trautner und Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger ausgezeichnet.

Digitalisierungsstrategie für die bayerischen Kindertageseinrichtungen / Familienministerin Trautner: „Wir machen unsere Kitas fit für die Zukunft und sorgen dafür, dass unsere Jüngsten lernen, verantwortungsvoll mit digitalen Medien umzugehen!“

(11.10.2021) 44 Landkreise bzw. Kommunen nehmen am ersten Kampagnenkurs zur Qualifizierung ihrer Kitas und Fachkräfte im Umgang mit (digitalen) Medien teil. Die Kampagnenkurse sind das Kernstück der Digitalisierungsstrategie für die bayerischen Kindertageseinrichtungen, die auf Grundlage des Modellversuchs „Medienkompetenz in der Frühpädagogik stärken“ entwickelt wurde.

Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Holetschek: Wir brauchen steuerfinanziertes Pflegezeitgeld – Bayerns Gesundheitsminister fordert umfassende Pflegereform von kommender Bundesregierung

(14.10.2021) Bayerns Gesundheits- und Pflegeminister Klaus Holetschek hat seine Vorschläge für eine umfassende Pflegereform konkretisiert und fordert von der künftigen Bundesregierung rasches Handeln. Holetschek, der auch Vorsitzender der Gesundheitsministerkonferenz (GMK) ist, sagte am 14. Oktober 2021 anlässlich eines Besuchs in Berlin zum Deutschen Pflegetag: „Eine Pflegereform muss auch die Situation der pflegenden Angehörigen verbessern.”

Holetschek und Ärzte rufen zu Grippeimpfung auf – Bayerns Gesundheitsminister: Gleichzeitige Impfung gegen Influenza und COVID-19 möglich

(10.10.2021) Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek hat gemeinsam mit der Ärzteschaft zu einer Grippeimpfung für die kommende Influenza-Saison aufgerufen. Holetschek sagte am 10. Oktober 2021: „Neben dem Kampf gegen das Coronavirus dürfen wir die klassische Grippe nicht unterschätzen.”

Bayerisches Staatsministerium für Digitales

Weinbau in Bayern wird zunehmend digital / Gerlach und Kaniber: „Der Weinberg 4.0 ist eine digitale Qualitätslage“

(15.10.2021) Der Weinanbau in Bayern wird immer digitaler. Wie Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach und Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber bei einem Ortstermin im unterfränkischen Alzenau unter dem Motto „WeinBerg & DigiTal“ erklärten, setzen die bayerischen Winzer zunehmend auf digitale Techniken und Softwarelösungen. 

Stadt München wird „Digitales Amt“ / Ministerin Gerlach verleiht Auszeichnung für besonderes Engagement bei der Digitalisierung

(15.10.2021) München wird „Digitales Amt“. Die Landeshauptstadt erhielt jetzt die neue Auszeichnung von Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach. Als „Digitales Amt“ dürfen sich bayerische Kommunen bezeichnen, die bereits mindestens 50 kommunale und zentrale Online-Verfahren im sogenannten BayernPortal verlinkt haben.

800.000 Euro Programmprämien für die bayerischen Kinos / Gerlach: „Filmtheater schaffen Insel der Erlebnisse und Freude“

(14.10.2021) Bayerns Digitalministerin und Aufsichtsratsvorsitzende des FilmFernsehFonds Bayern (FFF Bayern) Judith Gerlach zeichnete mit 800.000 Euro insgesamt 79 bayerische Filmtheater für ihr hervorragendes Programmangebot aus. Die Spitzenprämie von 20.000 Euro geht in diesem Jahr an das Münchner Kino „Theatiner Film“.

Bayerischer Fernsehpreis 2021 verliehen / Digitalministerin Gerlach: Gewinner zeigen, wie vital Fernsehbranche ist

(13.10.2021) Der Bayerische Fernsehpreis 2021 wurde verliehen: Die Schauspielerin Michaela May erhielt dabei von Markus Söder den Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten. Geehrt wurden außerdem Karoline Schuch als beste Darstellerin und Rainer Bock als bester Darsteller.

Digitalministerium zieht ins Munich Urban Colab ein / Gerlach: „Treffpunkt der klugen, digitalen Köpfe“

(12.10.2021) Das Bayerische Staatsministerium für Digitales zieht mit einem „Digital Studio“ ins Munich Urban Colab ein. Damit wird in der Landeshauptstadt erstmals ein Ministerium Teil des neuen Zentrums für die Digital-Community.