Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Dr. Florian Herrmann, Leiter der Staatskanzlei und Staatsminister für Bundesangelegenheiten.

Fotoreihen Staatsminister Dr. Florian Herrmann

Suchen & Filtern

Seitenspezifische Suchfunktion

Suche

Anzahl der Einträge: 320

Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Aushändigung der Bestellungsurkunde an Herrn Staatssekretär Klaus Holetschek

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 8. Januar 2021 die Bestellungsurkunde an Herrn Staatssekretär Klaus Holetschek, MdL, und die Zuweisungsurkunden an Frau Staatsministerin Melanie Huml, MdL, und Herrn Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, ausgehändigt. Mit Wirkung vom 11. Januar 2021 wird Herr Staatssekretär Klaus Holetschek, MdL, zum Staatsminister für Gesundheit und Pflege berufen. Mit Wirkung vom 11. Januar 2021 wird Frau Staatsministerin Melanie Huml, MdL, die Aufgabe der Staatsministerin für Europaangelegenheiten und Internationales zugewiesen. Mit Wirkung vom 11. Januar 2021 wird Herrn Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, die Leitung der Staatskanzlei und die Aufgaben als Staatsminister für Bundesangelegenheiten und Medien zugewiesen. Ministerpräsident Dr. Markus Söder: „Guten Start! Mit Melanie Huml als Europaministerin bekommen wir Unterstützung in der Staatskanzlei. Klaus Holetschek ist als Gesundheitsminister eine Verstärkung unseres Teams. Corona bleibt die zentrale Aufgabe.“
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4
  • Foto 2 von 4
  • Foto 3 von 4
  • Foto 4 von 4
Weiter blättern
Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, vor dem festlich geschmückten Christbaum im Kuppelsaal der Staatskanzlei.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Christbäume für die Staatskanzlei 2020

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 11. Dezember 2020 offiziell die Christbäume für die Bayerische Staatskanzlei entgegen genommen: „Die Übergabe der Christbäume ist immer ein wunderschöner Termin in der Vorweihnachtszeit. Es freut mich, dass wir auch in diesem besonderen Jahr diese Tradition fortführen können. Gerade in der aktuellen Situation bieten solche liebgewonnenen Bräuche Halt und ein Stückchen Normalität. Ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer, die es trotz der Lage ermöglicht haben, dass wir so prächtige Christbäume bekommen haben.“
Zurück blättern
  • Foto 1 von 3
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, vor dem festlich geschmückten Christbaum im Kuppelsaal der Staatskanzlei.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, vor dem festlich geschmückten Christbaum im Kuppelsaal der Staatskanzlei.
  • Foto 2 von 3
    Übergabe der Christbäume an die Staatskanzlei: Der 2. Vorsitzende der Waldbesitzervereinigung Starnberg, Ludwig Groß, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL und der Geschäftsführer der Evangelisch-Lutherischen Pfründestiftung in Bayern, Jörg Heinzler (v.l.n.r.), im Kuppelsaal der Staatskanzlei.
    Übergabe der Christbäume an die Staatskanzlei: Der 2. Vorsitzende der Waldbesitzervereinigung Starnberg, Ludwig Groß, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, und der Geschäftsführer der Evangelisch-Lutherischen Pfründestiftung in Bayern, Jörg Heinzler (v.l.n.r.), im Kuppelsaal der Staatskanzlei.
  • Foto 3 von 3
    Im Kuppelsaal der Staatskanzlei steht eine über neun Meter hohe Weißtanne aus den Privatwäldern der Evangelisch-Lutherischen Pfründestiftung nahe Aldersbach im niederbayerischen Landkreis Passau. Die rund 3,5 Meter hohen Weißtannen für die Balkone an der Nord-/Südflanke der Staatskanzlei spendet die Waldgenossenschaft Gauting.
    Im Kuppelsaal der Staatskanzlei steht eine über neun Meter hohe Weißtanne aus den Privatwäldern der Evangelisch-Lutherischen Pfründestiftung nahe Aldersbach im niederbayerischen Landkreis Passau. Die rund 3,5 Meter hohen Weißtannen für die Balkone an der Nord-/Südflanke der Staatskanzlei spendet die Waldgenossenschaft Gauting.
Weiter blättern
Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, während der Videokonferenz mit dem Bayerischen Ethikrat.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Konstituierende Sitzung des Bayerischen Ethikrates

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 3. Dezember 2020 an der konstituierenden Sitzung des Bayerischen Ethikrates teilgenommen. Der neu gegründete Bayerische Ethikrat berät den Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder und die gesamte Staatsregierung in den entscheidenden Zukunftsfragen unserer Gesellschaft. Das Gremium unter dem Vorsitz der früheren Münchner Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler, das der Ministerrat am 1. Oktober 2020 eingesetzt hat, beschäftigt sich mit der gesamten Bandbreite ethischer Fragen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 3
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, während der Videokonferenz mit dem Bayerischen Ethikrat.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, während der Videokonferenz mit dem Bayerischen Ethikrat.
  • Foto 2 von 3
    Die frühere Münchner Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler ist die Vorsitzende des neu gegründeten Bayerischen Ethikrats.
    Die frühere Münchner Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler ist die Vorsitzende des neu gegründeten Bayerischen Ethikrats.
  • Foto 3 von 3
    Zugeschaltet aus der Staatskanzlei zur Videokonferenz mit dem Bayerischen Ethikrat: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts) und die Vorsitzende des Bayerischen Ethikrates, Susanne Breit-Keßler (2. von rechts).
Weiter blättern
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Gespräch mit der österreichischen Bundesministerin Karoline Edtstadler

Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 27. Oktober 2020 die österreichische Bundesministerin Karoline Edtstadler zu einem Gespräch in der Staatskanzlei empfangen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 2
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), empfängt Karoline Edtstadler, Bundesministerin für EU und Verfassung im Bundeskanzleramt der Republik Österreich (links), zu einem Gespräch in der Staatskanzlei.
  • Foto 2 von 2
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), und Karoline Edtstadler, Bundesministerin für EU und Verfassung im Bundeskanzleramt der Republik Österreich (links), bei einem Pressestatement in der Orangerie der Staatskanzlei.
Weiter blättern
Staatskanzleiminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), und Umweltminister Thorsten Glauber, MdL (links), begrüßen die Teilnehmer der Expertenkommission Wasserversorgung in der Staatskanzlei.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Treffen der Expertenkommission Wasserversorgung

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 22. Oktober 2020 an dem Treffen der Expertenkommission Wasserversorgung in der Staatskanzlei teilgenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 2
    Staatskanzleiminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), und Umweltminister Thorsten Glauber, MdL (links), begrüßen die Teilnehmer der Expertenkommission Wasserversorgung in der Staatskanzlei.
    Staatskanzleiminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), und Umweltminister Thorsten Glauber, MdL (links), begrüßen die Teilnehmer der Expertenkommission Wasserversorgung in der Staatskanzlei. Dr. Herrmann: "Klimawandel, Trockenheit und Wasserknappheit sind besonders im Norden Bayerns ein große Herausforderung. Gemeinsam suchen wir Lösungskonzepte für eine verbesserte Wasserversorgung und Wassermanagement für ganz Bayern."
  • Foto 2 von 2
    Das Gespräch der Expertenkommission Wasserversorgung findet im Kuppelsaal der Staatskanzlei statt.
    Das Gespräch der Expertenkommission Wasserversorgung findet im Kuppelsaal der Staatskanzlei statt.
Weiter blättern
Der Commissioner of the Georgia Department of Economic Development, Pat Wilson (links), und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts) in der Orangerie der Staatskanzlei.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Gespräch mit Commissioner Pat Wilson

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 5. Oktober 2020 den Commissioner of the Georgia Department of Economic Development, Pat Wilson, zu einem Gespräch in der Staatskanzlei empfangen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 2
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), empfängt den Commissioner of the Georgia Department of Economic Development, Pat Wilson (links), zu einem Gespräch in der Staatskanzlei.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), empfängt den Commissioner of the Georgia Department of Economic Development, Pat Wilson (links), zu einem Gespräch in der Staatskanzlei.
  • Foto 2 von 2
    Der Commissioner of the Georgia Department of Economic Development, Pat Wilson (links), und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts) in der Orangerie der Staatskanzlei.
    Der Commissioner of the Georgia Department of Economic Development, Pat Wilson (links), und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), in der Orangerie der Staatskanzlei.
Weiter blättern
Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, bei der Einweihung der Stahl-Licht-Skulptur am Teilstück der Berliner Mauer in der Königinstraße in München.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Einweihung der Stahl-Licht-Skulptur am Teilstück der Berliner Mauer

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 3. Oktober 2020 bei der Einweihung der Stahl-Licht-Skulptur am Teilstück der Berliner Mauer in der Königinstraße in München anlässlich 30 Jahre Deutsche Einheit teilgenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 3
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL: "Durch eine spektakuläre Lichtinstallation erscheint ein Stück Berliner Mauer am US-Generalkonsulat zum 30. Jahrestag der Deutschen Einheit in neuem Licht."
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL: "Durch eine spektakuläre Lichtinstallation erscheint ein Stück Berliner Mauer am US-Generalkonsulat zum 30. Jahrestag der Deutschen Einheit in neuem Licht."
  • Foto 2 von 3
    US-Generalkonsulin Meghan Gregonis (rechts) und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links) vor der Stahl-Licht-Skulptur am Teilstück der Berliner Mauer in der Königinstraße in München.
    US-Generalkonsulin Meghan Gregonis (rechts) und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), vor der Stahl-Licht-Skulptur am Teilstück der Berliner Mauer in der Königinstraße in München.
  • Foto 3 von 3
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, bei der Einweihung der Stahl-Licht-Skulptur am Teilstück der Berliner Mauer in der Königinstraße in München.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, bei der Einweihung der Stahl-Licht-Skulptur am Teilstück der Berliner Mauer in der Königinstraße in München.
Weiter blättern
Der ungarische Außenminister Péter Szijjártó (links) und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts) in Nürnberg.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Gespräch mit dem ungarischen Außenminister Péter Szijjártó

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 2. Oktober 2020 den ungarischen Außenminister Péter Szijjártó zu einem Gespräch getroffen und an der offiziellen Eröffnung der ungarischen nichtselbständigen Vertretung in Nürnberg teilgenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 3
    Der ungarische Außenminister Péter Szijjártó (links) und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts) in Nürnberg.
    Der ungarische Außenminister Péter Szijjártó (links) und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), in Nürnberg.
  • Foto 2 von 3
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hält eine Rede bei der offiziellen Eröffnung der ungarischen nichtselbständigen Vertretung in Nürnberg.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hält eine Rede bei der offiziellen Eröffnung der ungarischen nichtselbständigen Vertretung in Nürnberg.
  • Foto 3 von 3
    Nach der Unterzeichnung der Urkunde zur Einweihung der ungarischen konsularischen Vertretung in Nürnberg: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), und der ungarische Außenminister Péter Szijjártó (rechts).
    Nach der Unterzeichnung der Urkunde zur Einweihung der ungarischen konsularischen Vertretung in Nürnberg: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), und der ungarische Außenminister Péter Szijjártó (rechts). © Stadt Nürnberg / Christine Dierenbach
Weiter blättern
Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), empfängt den slowakischen Botschafter Marián Jakubócy (links) in der Staatskanzlei.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Gespräch mit dem slowakischen Botschafter Marián Jakubócy

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 28. September 2020 den slowakischen Botschafter Marián Jakubócy zu dessen Antrittsbesuch in der Staatskanzlei empfangen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 2
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), empfängt den slowakischen Botschafter Marián Jakubócy (links) in der Staatskanzlei.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), empfängt den slowakischen Botschafter Marián Jakubócy (links) in der Staatskanzlei.
  • Foto 2 von 2
    Marián Jakubócy ist seit Januar 2020 Botschafter der Slowakischen Republik in Deutschland.
    Marián Jakubócy ist seit Januar 2020 Botschafter der Slowakischen Republik in Deutschland.
Weiter blättern
Der CEO der Airbus SE Guillaume Faury (links) und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), am Standort Manching.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Besuch bei AIRBUS Manching

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 17. September 2020 mit Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer und der französischen Verteidigungsministerin Florence Parly den Airbus-Standort Manching besucht.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 3
    Der CEO der Airbus SE Guillaume Faury (links) und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), am Standort Manching.
    Der CEO der Airbus SE Guillaume Faury (links) und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), am Standort Manching.
  • Foto 2 von 3
    Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (rechts) und die französische Verteidigungsministerin Florence Parly (links) besuchen AIRBUS Manching.
  • Foto 3 von 3
    Der Grund des Besuchs bei AIRBUS in Manching ist das deutsch-französische Kampfflugzeugprojekt FCAS (Future Combat Air System), das in Teilen auch in Manching entwickelt und verwirklicht werden soll.
    Das deutsch-französische Kampfflugzeugprojekt FCAS (Future Combat Air System) soll in Teilen auch in Manching entwickelt und verwirklicht werden.
Weiter blättern
Statement von Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, zur Frage der Resilienz der Wirtschaft aus der Sicht der Staatsregierung. © vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Online-Kongress der vbw

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 10. September 2020 an einem Online-Kongress der vbw im Haus der Bayerischen Wirtschaft in München teilgenommen. Thema des Kongresses war "Resilienz der bayerischen Wirtschaft nach Corona".
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4
    Der vbw-Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt (rechts) empfängt Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), im Haus der Bayerischen Wirtschaft. © vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.
    Der vbw-Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt (rechts) empfängt Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), im Haus der Bayerischen Wirtschaft. © vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.
  • Foto 2 von 4
    Statement von Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, zur Frage der Resilienz der Wirtschaft aus der Sicht der Staatsregierung. © vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.
    Statement von Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, zur Frage der Resilienz der bayerischen Wirtschaft aus der Sicht der Staatsregierung. © vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.
  • Foto 3 von 4
    Die Diskussionsrunde beim OnlineKongress der vbw (v.l.n.r.): Der vbw-Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, Moderator Alexander Hagelüken, der Geschäftsführer der PARI MEDICAL HOLDING GmbH, Jürgen Müller, und der Head of Corporate Solutions der Prognos AG, Dr. Michael Böhmer. © vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.
    Die Diskussionsrunde beim Online-Kongress der vbw (v.l.n.r.): Der vbw-Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, Moderator Alexander Hagelüken, der Geschäftsführer der PARI MEDICAL HOLDING GmbH, Jürgen Müller, und der Head of Corporate Solutions der Prognos AG, Dr. Michael Böhmer. © vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.
  • Foto 4 von 4
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, unterstrich die Strategie der Staatsregierung an die Bewältigung der Pandemie, die durch Vorsicht und Umsicht geprägt sei. © vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, unterstrich die Strategie der Staatsregierung hinsichtlich der Bewältigung der Pandemie, die durch Vorsicht und Umsicht geprägt ist. © vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Weiter blättern
Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), empfängt den japanischen Generalkonsul Nobutaka Maekawa (links) in der Staatskanzlei.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Antrittsbesuch des japanischen Generalkonsuls Nobutaka Maekawa

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 10. September 2020 den japanischen Generalkonsul Nobutaka Maekawa zu dessen Antrittsbesuch in der Staatskanzlei empfangen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 1
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), empfängt den japanischen Generalkonsul Nobutaka Maekawa (links) in der Staatskanzlei.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), empfängt den japanischen Generalkonsul Nobutaka Maekawa (links) in der Staatskanzlei.
Weiter blättern

Anzahl der Einträge: 320

Inhalt vorlesen lassen
Seite empfehlen
Seite drucken