Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Dr. Florian Herrmann, Leiter der Staatskanzlei und Staatsminister für Bundesangelegenheiten.

Fotoreihen Staatsminister Dr. Florian Herrmann

Suchen & Filtern

Seitenspezifische Suchfunktion

Suche

Anzahl der Einträge: 230

Markenlaunch der Marke XPLR Media mit Medienminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), und dem Präsidenten der Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien Siegfried Schneider (rechts) am Stand der Medien.Bayern GmbH bzw. "XPLR Media in Bavaria". © Medien.Bayern GmbH
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Markenlaunch der Marke XPLR Media

Medienminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 23. Oktober 2019 am Markenlaunch der Marke XPLR Media im Rahmen der Medientage München 2019 teilgenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4
    Medienminister Dr. Florian Herrmann, MdL (Mitte), hält eine Rede. © Medien.Bayern GmbH
  • Foto 2 von 4
    Zum Markenlaunch der Marke XPLR Media durchschneiden Medienminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), und der Präsident der Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien Siegfried ein Band am Stand der Medien.Bayern GmbH bzw. "XPLR Media in Bavaria". © Medien.Bayern GmbH
    Zum Markenlaunch der Marke XPLR Media durchschneiden Medienminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), und der Präsident der Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien Siegfried ein Band am Stand der Medien.Bayern GmbH bzw. "XPLR Media in Bavaria". © Medien.Bayern GmbH
  • Foto 3 von 4
    Markenlaunch der Marke XPLR Media mit Medienminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), und dem Präsidenten der Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien Siegfried Schneider (rechts) am Stand der Medien.Bayern GmbH bzw. "XPLR Media in Bavaria". © Medien.Bayern GmbH
    Medienminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), und dem Präsidenten der Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien Siegfried Schneider (rechts) nach dem Markenlaunch der Marke XPLR Media. © Medien.Bayern GmbH
  • Foto 4 von 4
    Der Präsident der Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien Siegfried Schneider, Medienminister Dr. Florian Herrmann, MdL, und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (v.l.n.r.). © Medien.Bayern GmbH
    Der Präsident der Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien Siegfried Schneider, Medienminister Dr. Florian Herrmann, MdL, und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (v.l.n.r.). © Medien.Bayern GmbH
Weiter blättern
Gruppenbild in der Staatskanzlei: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (3. von rechts), mit Mitgliedern des Präsidiums des Landeskomitees der Katholiken in Bayern und dem Vorsitzenden Joachim Unterländer, MdL (4. von links), sowie des Sachausschusses Medien und der Vorsitzenden Dr. Stephanie von Luttitz (4. von rechts).
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Gespräch mit dem Sachausschuss Medien des Landeskomitees der Katholiken in Bayern

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 22. Oktober 2019 den Sachausschuss Medien des Landeskomitees der Katholiken in Bayern zu einem Gespräch in der Staatskanzlei empfangen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 2
    Gruppenbild in der Staatskanzlei: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (3. von rechts), mit Mitgliedern des Präsidiums des Landeskomitees der Katholiken in Bayern und dem Vorsitzenden Joachim Unterländer, MdL (4. von links), sowie des Sachausschusses Medien und der Vorsitzenden Dr. Stephanie von Luttitz (4. von rechts).
    Gruppenbild in der Staatskanzlei: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (3. von rechts), mit Mitgliedern des Präsidiums des Landeskomitees der Katholiken in Bayern und dem Vorsitzenden Joachim Unterländer (4. von links) sowie des Sachausschusses Medien und der Vorsitzenden Dr. Stephanie von Luttitz (4. von rechts).
  • Foto 2 von 2
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (2. von rechts), im Gespräch mit dem Sachausschuss Medien des Landeskomitees der Katholiken in Bayern.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (2. von rechts), im Gespräch mit dem Sachausschuss Medien des Landeskomitees der Katholiken in Bayern.
Weiter blättern
Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), und der Botschafter der Bundesrepublik Nigeria Yusuf Maitama Tuggar (rechts).
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Gespräch mit dem nigerianischen Botschafter Yusuf Maitama Tuggar

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 21. Oktober 2019 den Botschafter der Bundesrepublik Nigeria Yusuf Maitama Tuggar zu einem Gespräch in der Staatskanzlei empfangen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 3
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), begrüßt den nigerianischen Botschafter Yusuf Maitama Tuggar (links) in der Staatskanzlei.
    Der nigerianische Botschafter Yusuf Maitama Tuggar (links) wird von Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), in der Staatskanzlei begrüßt.
  • Foto 2 von 3
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), und der Botschafter der Bundesrepublik Nigeria Yusuf Maitama Tuggar (rechts).
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), und der Botschafter der Bundesrepublik Nigeria Yusuf Maitama Tuggar (rechts).
  • Foto 3 von 3
    Im Gespräch: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), mit dem Botschafter der Bundesrepublik Nigeria Yusuf Maitama Tuggar (rechts).
    Im Gespräch: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), mit dem Botschafter der Bundesrepublik Nigeria Yusuf Maitama Tuggar (rechts).
Weiter blättern
Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), begrüßt Martin Kaiser (links) von der Geschäftsführung des Greenpeace e.V. in der Staatskanzlei.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Gespräch mit Martin Kaiser von Greenpeace

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 21. Oktober 2019 Martin Kaiser von der Geschäftsführung des Greenpeace e.V. zu einem Gespräch in der Staatskanzlei empfangen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 3
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), begrüßt Martin Kaiser (links) von der Geschäftsführung des Greenpeace e.V. in der Staatskanzlei.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), begrüßt Martin Kaiser (links) von der Geschäftsführung des Greenpeace e.V. in der Staatskanzlei.
  • Foto 2 von 3
    Der Geschäftsführer des Greenpeace e.V. Martin Kaiser (rechts) und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), sprechen unter anderem über die Themen Kohleausstieg bis 2030, Klimaschutz- und Maßnahmengesetz, zukunftsfähige Mobilität, industrielle Landwirtschaft und Waldbewirtschaftung.
    Martin Kaiser von der Geschäftsführung des Greenpeace e.V. (rechts) und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), sprechen unter anderem über die Themen Kohleausstieg bis 2030, Klimaschutz- und Maßnahmengesetz, zukunftsfähige Mobilität, industrielle Landwirtschaft und Waldbewirtschaftung.
  • Foto 3 von 3
    Seit Oktober 2016 gehört Martin Kaiser zur Geschäftsführung des Greenpeace e.V.
    Seit Oktober 2016 gehört Martin Kaiser zur Geschäftsführung des Greenpeace e.V.
Weiter blättern
Mit dem Pakt für Freiheit will Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, gerade die kleinen und mittelständischen Unternehmen von unnötigen bürokratischen Auflagen und Pflichten entlasten.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Auftaktveranstaltung Pakt für Freiheit

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 21. Oktober 2019 Vertreter des Bayerischen Handwerktages, des Bayerischen Industrie- und Handelskammertages, des Verbands Freier Berufe in Bayern sowie der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft zur Auftaktveranstaltung Pakt zur Freiheit in der Staatskanzlei empfangen. Ziele der Auftaktveranstaltung sind: Kontaktpflege, auch der Paktpartner untereinander; weitestmögliche Abstimmung der Paktvereinbarung sowie Sondierung und Priorisierung gemeinsamer Projekte der Paktpartner.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 3
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (Mitte), begrüßt unter anderem den stellvertretenden Bereichsleiter der Politik des Bayerischen Handwerkstages Robert Fleschütz (links) zur Auftaktveranstaltung Pakt für Freiheit in der Staatskanzlei.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (Mitte), begrüßt unter anderem den stellvertretenden Bereichsleiter der Politik des Bayerischen Handwerkstages Robert Fleschütz (links) zur Auftaktveranstaltung Pakt für Freiheit in der Staatskanzlei.
  • Foto 2 von 3
    Partner des Paktes für Freiheit sind der Bayerische Handwerkstag, der Bayerische Industrie- und Handelskammertag, der Verband Freier Berufe in Bayern sowie die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft.
    Partner des Paktes für Freiheit sind der Bayerische Handwerkstag, der Bayerische Industrie- und Handelskammertag, der Verband Freier Berufe in Bayern sowie die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft.
  • Foto 3 von 3
    Mit dem Pakt für Freiheit will Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, gerade die kleinen und mittelständischen Unternehmen von unnötigen bürokratischen Auflagen und Pflichten entlasten.
    Mit dem Pakt für Freiheit will Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, gerade die kleinen und mittelständischen Unternehmen von unnötigen bürokratischen Auflagen und Pflichten entlasten.
Weiter blättern
Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL begrüßt die rund 600 Gäste beim 16. Oktoberfest in Brüssel © FKPH
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Oktoberfest 2019 in Brüssel eröffnet

„O´zapft is!“: Am 16.10.2019 eröffnete Europaminister Dr. Florian Herrmann das 16. Oktoberfest in Brüssel, das in diesem Jahr zum ersten Mal in der Bayerischen Vertretung stattfand.

Die rund 600 Gäste, darunter auch Kommissar Günther Oettinger, zahlreiche Botschafter, Abgeordnete des Europäischen Parlaments sowie Vertreter europäischer Institutionen, der Wirtschaft, der Länder und Regionen sowie der Presse genossen im Festzelt und im Biergarten die zünftige Atmosphäre und nutzten die Gelegenheit zum Netzwirken. Für das gewisse bayerische Flair sorgten Festwirt Gerhard Obermayr, die Blaskapelle Dürnbach sowie eine Abordnung der Bayerischen Gebirgsschützenkompanien.

Zurück blättern
  • Foto 1 von 19
    Beim Vorempfang (v.l.n.r.): Die Bayerische Milchkönigin, Beatrice Scheitz, der Präsident der vbw Wolfram Hatz, Staatsminister Dr. Florian Herrmann und die Bayerische Bierkönigin, Veronika Ettstaller © FKPH
  • Foto 2 von 19
    Im Gespräch mit den Gebirgsschützen: Die Europaabgeordneten Manfred Weber und Prof. Dr. Angelika Niebler © FKPH
  • Foto 3 von 19
    Europaminister Dr. Florian Herrmann beim Selfie mit dem Direktor des Staatlichen Hofbräuhauses in München, Dr. Michael Möller © FKPH
  • Foto 4 von 19
    Europaminister Dr. Florian Herrmann begrüßt den Kommissar für Haushalt und Personal, Günther Oettinger © FKPH
  • Foto 5 von 19
    V.l.n.r.: Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der vbw, Monika Hohlmeier, MdEP, Wolfram Hatz, Präsident der vbw, Staatsminister Dr. Florian Herrmann und EU-Kommissar Günther Oettinger © FKPH
  • Foto 6 von 19
    Die Blaskapelle Dürnbach führt den Einzug ins Festzelt an © FKPH
  • Foto 7 von 19
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL begrüßt die rund 600 Gäste beim 16. Oktoberfest in Brüssel © FKPH
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL begrüßt die rund 600 Gäste beim 16. Oktoberfest in Brüssel © FKPH
  • Foto 8 von 19
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann zapft an © FKPH
    Mit drei Schlägen: Staatsminister Dr. Florian Herrmann zapft an © FKPH
  • Foto 9 von 19
    Beatrice Scheitz, Bayerische Milchkönigin, Europaminister Dr. Florian Herrmann, Veronika Ettstaller, Bayerische Bierkönigin, Kommissar für Haushalt und Personal, Günther Oettinger, Manfred Weber, MdEP, Wolfram Hatz, Präsident der vbw und Dr. Michael Möller, Direktor des Staatlichen Hofbräuhauses © FKPH
    V.l.n.r.: Beatrice Scheitz, Bayerische Milchkönigin, Europaminister Dr. Florian Herrmann, Veronika Ettstaller, Bayerische Bierkönigin, Kommissar für Haushalt und Personal, Günther Oettinger, Manfred Weber, MdEP, Wolfram Hatz, Präsident der vbw und Dr. Michael Möller, Direktor des Staatlichen Hofbräuhauses © FKPH
  • Foto 10 von 19
    Europaminister Dr. Florian Herrmann (rechts) gemeinsam mit dem Präsidenten des Parlaments der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens sowie des Europäischen Ausschusses der Regionen, Karl-Heinz Lambertz © FKPH
  • Foto 11 von 19
    Beim Oktoberfest Brüssel waren auch zahlreiche Pressevertreter zu Gast. © FKPH
  • Foto 12 von 19
    Der Tisch des Bayerischen Landtags: Der Vorsitzende des Ausschusses für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie regionale Beziehungen im Bayerischen Landtag, Tobias Gotthardt, MdL (vorne links) und Martin Schöffel, MdL (zweiter von links). © FKPH
  • Foto 13 von 19
    Zahlreiche Europaabgeordnete nahmen am Oktoberfest teil. Hier Axel Voss, MdEP (links). © FKPH
  • Foto 14 von 19
    MdEP Ulrike Müller im Austausch mit Kommissar Günther Oettinger. © FKPH
  • Foto 15 von 19
    MdEP Marlene Mortler im Gespräch. © FKPH
  • Foto 16 von 19
    Die Gäste genossen die gute Stimmung © Dani Oshi
  • Foto 17 von 19
    Zum Schluss wurde sogar noch getanzt... © Dani Oshi
  • Foto 18 von 19
    Bei seinem Besuch in Brüssel tauschte sich Herr Staatsminister Dr. Florian Herrmann bei einem Gespräch im Berlaymont mit dem designierten EU-Kommissar für Haushalt und Personal, Johannes Hahn, zum Mehrjährigen Finanzrahmen 2021-2027 aus.
  • Foto 19 von 19
    Ebenso nahm er an der Veranstaltung „Europa weiß-blau“, dem Wirtschaftstreff von vbw teil. © FKPH
Weiter blättern
Staatskanzleiminister Dr. Florian Herrmann, MdL (vorne), trägt sich in das Goldene Buch er Kreisstadt Tirschenreuth ein. © Josef Rosner
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

8. Tirschenreuther Wirtschaftsdialog

Staatskanzleiminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 14. Oktober 2019 am 8. Tirschenreuther Wirtschaftsdialog teilgenommen und eine Rede gehalten.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 2
    Staatskanzleiminister Dr. Florian Herrmann, MdL (2. von rechts), mit dem Bürgermeister der Kreisstadt Tirschenreuth Franz Stahl (Mitte), dem Landtagsabgeordneten Tobias Reiß (rechts) und Vertretern der Feuerwehr (links). © Josef Rosner
    Staatskanzleiminister Dr. Florian Herrmann, MdL (2. von rechts), mit dem Bürgermeister der Kreisstadt Tirschenreuth Franz Stahl (Mitte), dem Landtagsabgeordneten Tobias Reiß (rechts) und Vertretern der Feuerwehr (links). © Josef Rosner
  • Foto 2 von 2
    Staatskanzleiminister Dr. Florian Herrmann, MdL (vorne), trägt sich in das Goldene Buch er Kreisstadt Tirschenreuth ein. © Josef Rosner
    Staatskanzleiminister Dr. Florian Herrmann, MdL (vorne), trägt sich in das Goldene Buch der Kreisstadt Tirschenreuth ein. © Josef Rosner
Weiter blättern
Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (Mitte), mit der Beauftragten der Bayerischen Staatsregierung für Aussiedler und Vertriebene Sylvia Stierstorfer, MdL (2. von rechts), der Generalkonsulin von Rumänien Iulia Ramona Chiriac (links unten), der Generalkonsulin von Slowenien Dragica Urtelj (rechts unten), dem ungarischen Generalkonsul Gábor Tordai-Lejkó (2. von rechts oben), der ungarischen Konsulin Zsófia Nógrádi-Barkaszi (rechts oben), dem Generalkonsul von Kroatien Vladimir Duvnjak (2. von links oben) und dem österreichischen Generalkonsul Josef Saiger (links oben).
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Austausch mit von Vertreibung und Aussiedlung betroffenen Ländern

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 9. Oktober 2019 an einem Austausch mit von Vertreibung und Aussiedlung betroffenen Ländern auf Einladung der Beauftragten der Bayerischen Staatsregierung für Aussiedler und Vertriebene Sylvia Stierstorfer, MdL, im Bayerischen Landtag teilgenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 2
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (Mitte), mit der Beauftragten der Bayerischen Staatsregierung für Aussiedler und Vertriebene Sylvia Stierstorfer, MdL (2. von rechts), der Generalkonsulin von Rumänien Iulia Ramona Chiriac (links unten), der Generalkonsulin von Slowenien Dragica Urtelj (rechts unten), dem ungarischen Generalkonsul Gábor Tordai-Lejkó (2. von rechts oben), der ungarischen Konsulin Zsófia Nógrádi-Barkaszi (rechts oben), dem Generalkonsul von Kroatien Vladimir Duvnjak (2. von links oben) und dem österreichischen Generalkonsul Josef Saiger (links oben).
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (Mitte), mit der Beauftragten der Bayerischen Staatsregierung für Aussiedler und Vertriebene Sylvia Stierstorfer, MdL (2. von rechts), der Generalkonsulin von Rumänien Iulia Ramona Chiriac (links unten), der Generalkonsulin von Slowenien Dragica Urtelj (rechts unten), dem ungarischen Generalkonsul Gábor Tordai-Lejkó (2. von rechts oben), der ungarischen Konsulin Zsófia Nógrádi-Barkaszi (rechts oben), dem Generalkonsul von Kroatien Vladimir Duvnjak (2. von links oben) und dem österreichischen Generalkonsul Josef Saiger (links oben).
  • Foto 2 von 2
    Im Austausch: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (2. von links) und die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für Aussiedler und Vertriebene Sylvia Stierstorfer, MdL (links) mit den Vertretern der von Vertreibung und Aussiedlung betroffenen Ländern.
    Im Austausch: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (2. von links), und die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für Aussiedler und Vertriebene Sylvia Stierstorfer, MdL (links), mit den Vertretern der von Vertreibung und Aussiedlung betroffenen Länder.
Weiter blättern
Gruppenbild in der Staatskanzlei: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (3. von links vorne), mit dem Landesvorsitzenden des Bundes der Vertriebenen Christian Knauer (4. von links vorne), der Beauftragten der Bayerischen Staatsregierung für Aussiedler und Vertriebene Sylvia Stierstorfer, MdL (2. von links vorne), sowie Mitgliedern des Landesvorstands des Bundes der Vertriebenen.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Gespräch mit dem Landesvorstand Bund der Vertriebenen

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 8. Oktober 2019 den Landesvorstand des Bundes der Vertriebenen sowie die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für Aussiedler und Vertriebene Sylvia Stierstorfer, MdL, zu einem Gespräch in der Staatskanzlei empfangen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 1
    Gruppenbild in der Staatskanzlei: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (3. von links vorne), mit dem Landesvorsitzenden des Bundes der Vertriebenen Christian Knauer (4. von links vorne), der Beauftragten der Bayerischen Staatsregierung für Aussiedler und Vertriebene Sylvia Stierstorfer, MdL (2. von links vorne), sowie Mitgliedern des Landesvorstands des Bundes der Vertriebenen.
    Gruppenbild in der Staatskanzlei: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (3. von links vorne), mit dem Landesvorsitzenden des Bundes der Vertriebenen Christian Knauer (4. von links vorne), der Beauftragten der Bayerischen Staatsregierung für Aussiedler und Vertriebene Sylvia Stierstorfer, MdL (2. von links vorne), sowie Mitgliedern des Landesvorstands des Bundes der Vertriebenen.
Weiter blättern
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Europaurkunde 2019

Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL, und Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo, MdL, haben am 7. Oktober in München sieben bayerische Schulen aus allen Regierungsbezirken mit der Europa-Urkunde 2019 ausgezeichnet. Zur Pressemitteilung.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 10 / Video 1
    Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL: „Herzlichen Glückwunsch an die heutigen Preisträger! Sie stehen stellvertretend für die vielen jungen Menschen in Bayern, denen Europa und die europäischen Werte sehr am Herzen liegen. Ihr Einsatz für ein lebendiges Miteinander über Ländergrenzen hinweg ist großartig - sie sind ausgezeichnete Botschafter Bayerns in der Welt! Ich wünsche mir, dass Europa sich bei seinem Weg in die Zukunft zahlreich auf so engagierte, interessierte und kluge Europäerinnen und Europäer wie die Preisträgerinnen und Preisträger verlassen kann.“
    Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL: „Herzlichen Glückwunsch an die heutigen Preisträger! Sie stehen stellvertretend für die vielen jungen Menschen in Bayern, denen Europa und die europäischen Werte sehr am Herzen liegen. Ihr Einsatz für ein lebendiges Miteinander über Ländergrenzen hinweg ist großartig - sie sind ausgezeichnete Botschafter Bayerns in der Welt! Ich wünsche mir, dass Europa sich bei seinem Weg in die Zukunft zahlreich auf so engagierte, interessierte und kluge Europäerinnen und Europäer wie die Preisträgerinnen und Preisträger verlassen kann.“
  • Foto 2 von 10 / Video 1
    Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo, MdL: „Europa steht für Demokratie, Frieden, Freiheit, Toleranz, Solidarität und Respekt. Europa vereint Menschen in Gemeinschaft und Freundschaft über Grenzen hinweg. Mit zahlreichen europäischen Projekten und Aktivitäten sind die ausgezeichneten Schulen ein nachahmenswertes Beispiel für alle, das europäische Miteinander im Alltag zu leben. Sie stärken das europäische Bewusstsein ihrer Schülerinnen und Schüler und eröffnen ihnen einen Horizont, mit dem sie für das Leben in einer immer enger international vernetzten Welt hervorragend gerüstet sind. Ich danke den Lehrkräften und den Schülerinnen und Schülern für ihr herausragendes Engagement.“
  • Foto 3 von 10 / Video 1
    Ausgezeichnet wurden: Die Grundschule Lalling in Niederbayern,...
    Ausgezeichnet wurden: Die Grundschule Lalling in Niederbayern,...
  • Foto 4 von 10 / Video 1
    ...die Mittelschule-Eichstätt-Schottenau in Oberbayern,...
    ...die Mittelschule-Eichstätt-Schottenau in Oberbayern,...
  • Foto 5 von 10 / Video 1
    ...die Markgraf-Georg-Friedrich-Realschule Heilsbronn in Mittelfranken,...
  • Foto 6 von 10 / Video 1
    ...die Staatliche Berufsschule I, Freiherr-von-Rast-Schule Coburg in Oberfranken,...
    ...die Staatliche Berufsschule I, Freiherr-von-Rast-Schule Coburg in Oberfranken,...
  • Foto 7 von 10 / Video 1
    ...das Berufliche Schulzentrum Matthäus Runtinger Regensburg in der Oberpfalz,...
    ...das Berufliche Schulzentrum Matthäus Runtinger Regensburg in der Oberpfalz,...
  • Foto 8 von 10 / Video 1
    ...das Dossenberger Gymnasium Günzburg in Schwaben und...
  • Foto 9 von 10 / Video 1
    ...das Karl-Theodor-von-Dalberg Gymnasium Aschaffenburg in Unterfranken.
  • Foto 10 von 10 / Video 1
    Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (6.v.l.), und Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo (rechts) mit den Preisträgern der Europaurkunde 2019.
  • Youtube Aktivierung

    Aktivierung erforderlich

    Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

    Weitere Informationen

    Dauerhafte Aktivierung

Weiter blättern
Eröffnung der Erweiterung der Klosterbrauerei Andechs: Alexander Reiss, Betriebsleiter der Klosterbrauerei, Abt Dr. Johannes Eckert, die Bayerische Bierkönigin Veronika Ettstaller, Christian Rieger, kfm. Leiter der Wirtschaftsbetriebe und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (v.l.n.r.).
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Erweiterung Klosterbrauerei Andechs

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 7. Oktober 2019 an der Eröffnung der Erweiterung der Klosterbrauerei Andechs teilgenommen. Die Klosterbrauerei wurde um eine neue Flaschen-Füllerei und eine Lagerhalle erweitert. Es ist die größte Einzel-Investition der Benediktiner in die klostereigene Brauerei seit dem Neubau vor fast 35 Jahren.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 3
    Eröffnung der Erweiterung der Klosterbrauerei Andechs: Alexander Reiss, Betriebsleiter der Klosterbrauerei, Abt Dr. Johannes Eckert, die Bayerische Bierkönigin Veronika Ettstaller, Christian Rieger, kfm. Leiter der Wirtschaftsbetriebe und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (v.l.n.r.).
    Eröffnung der Erweiterung der Klosterbrauerei Andechs: Alexander Reiss, Betriebsleiter der Klosterbrauerei, Abt Dr. Johannes Eckert, die Bayerische Bierkönigin Veronika Ettstaller, Christian Rieger, kfm. Leiter der Wirtschaftsbetriebe und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (v.l.n.r.). (c) Stefan Schuhbauer-von Jena
  • Foto 2 von 3
    Die neue Füllerei der Klosterbrauerei bringt bis zu 24.000 Mal in der Stunde ein Stück „Andechser Gefühl“ in die Flasche. (c) Stefan Schuhbauer-von Jena
    Die neue Füllerei der Klosterbrauerei bringt bis zu 24.000 Mal in der Stunde ein Stück „Andechser Gefühl“ in die Flasche. (c) Stefan Schuhbauer-von Jena
  • Foto 3 von 3
    Betriebsleiter Alexander Reiss, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, Dr. Ute Eiling-Hütig, MdL, Michael Kießling, MdB, die Bayerische Bierkönigin Veronika Ettstaller, stv. Landrat des Landkreis Starnberg Tim Weidner, Christian Rieger, kfm. Leiter der klösterlichen Wirtschaftsbetriebe und Abt Dr. Johannes Eckert (v.l.n.r.). (c) Stefan Schuhbauer-von Jena
Weiter blättern
Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, spricht auf der Veranstaltung der Pulse of Europe zum Thema "Brexit" auf dem Max-Joseph-Platz in München.

06.10.2019

Pulse of Europe
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Pulse of Europe

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 6. Oktober 2019 an einer Veranstaltung der Pulse of Europe zum Thema "Brexit" in München teilgenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 3
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, spricht auf der Veranstaltung der Pulse of Europe zum Thema "Brexit" auf dem Max-Joseph-Platz in München.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, spricht auf der Veranstaltung der Pulse of Europe zum Thema "Brexit" auf dem Max-Joseph-Platz in München.
  • Foto 2 von 3
    Viele Bürgerinnen und Bürger sind zur ersten Veranstaltung der Pulse of Europe nach der Sommerpause auf den Max-Joseph-Platz in München gekommen.
    Viele Bürgerinnen und Bürger sind zur ersten Veranstaltung der Pulse of Europe nach der Sommerpause auf den Max-Joseph-Platz in München gekommen.
  • Foto 3 von 3
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), gibt Interviews auf der Veranstaltung der Pulse of Europe München zum Thema "Brexit".
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), gibt ein Interview auf der Veranstaltung der Pulse of Europe München zum Thema "Brexit".
Weiter blättern

Anzahl der Einträge: 230

Inhalt vorlesen lassen
Seite empfehlen
Seite drucken